Technik

Einträge pro Seite:
Ausgabe 06/14

Offshore-Energie: Samsung nimmt grĂ¶ĂŸte Windturbine der Welt in Betrieb (green.wiwo.de, 11.02.2014)

Samsungs neue Offshore-Turbine wirkt gigantisch. Ihr riesiger Rotor dreht gemĂ€chlich seine Runden, obwohl an diesem Februartag krĂ€ftige Böen ĂŒber die Docks der schottischen KĂŒstenstadt Methil fegen. Gerade hat die Schwerindustriesparte des eher fĂŒr seine Fernseher und Smartphones bekannten sĂŒdkoreanische Konzerns den Protoypen seiner neuen Offshore-Maschine im Methil-Testfeld „Energy Park Five“ in Betrieb genommen, rund fĂŒnf Monate nachdem die Installation abgeschlossen war.

Weiterlesen


Ausgabe 05/14

Erster Spatenstich fĂŒr Ferndiagnosezentrum (sonnewindwaerme.de, 04.02.2014)

Bereits im Jahr 2000 hat Siemens das erste ZustandsĂŒberwachungssystem fĂŒr Windturbinen installiert. Seitdem hat das Expertenteam in Brande die Technologie kontinuierlich weiterentwickelt. Nun wurde der erste Spatenstich gemacht, um den Bau eines neuen Hightech-Zentrums zur Ferndiagnose einzuleiten. Dieses 1.400 m2 große Zentrum soll eine der fortschrittlichsten Einrichtungen im Bereich der Ferndiagnose (Remote Diagnostic Services, RDS) werden. Nach der geplanten Fertigstellung im Herbst 2014 sollen die Mitarbeiter von dort 7.500 installierte Siemens-Windturbinen ĂŒberwachen können.

Weiterlesen


Ausgabe 01/14

Offshore-Stromnetz in der Ostsee geplant (Handelsblatt, 02.01.2014)

Im „DreilĂ€ndereck der Ostsee“ soll erstmals eine grenzĂŒberschreitende Leitungsverbindung unter Einbindung von Offshore-Windparks geschaffen werden. Der „Offshore-Interkonnektor“ ist ein Pilotprojekt in Europa.

Weiterlesen


Ausgabe 51/13

Offshore-Fundament im Windpark Dantysk ist neuer nördlichster „Landpunkt“ Deutschlands (IWR, 16.12.2013)

Der Offshore-Windpark Dantysk von Vattenfall und den Stadtwerken MĂŒnchen hat mit der Errichtung von insgesamt 80 Stahlfundamenten einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Besonderheit bei der Errichtung der Fundamente ist die Schaffung eines neuen nördlichsten „Landpunkts“ in Deutschland.

Weiterlesen


Ausgabe 49/13

Wegen Sturm: Mega-Schwimmkran von Offshore-Baustelle abgezogen (Ostsee-Zeitung, 04.12.2013)

Das 102 Meter lange Schwerlast-Schiff „Svanen“ war rund 30 Kilometer vor der KĂŒste RĂŒgens im Einsatz und liegt jetzt im FĂ€hrhafen Sassnitz.

Weiterlesen


Ausgabe 49/13

Das ist die neue Offshoredimension (Erneuerbare Energien, 28.11.2013)

Windturbinenbauer Vestas hat die fĂŒnf Turmsegmente fĂŒr den ersten Prototyp der weltweit grĂ¶ĂŸten Windturbine V164 verschifft. Die von der ehemaligen Vestas-Turmbautochter Titan Wind Energy gefertigten Segmente fĂŒr den 133 Meter hohen Turm der Offshore-Turbine bringen zusammen 700 Tonnen auf die Waage und sind die Vorboten fĂŒr die nĂ€chsten Großkomponenten in den kommenden Wochen.

Weiterlesen


Ausgabe 49/13

GrĂŒnes Licht fĂŒr ‚Hywind‘ – GrĂ¶ĂŸter schwimmender Offshore-Windpark in Europa (windmesse.de, 26.11.2013)

20 bis 30 Kilometer vor der KĂŒste von Schottand wird demnĂ€chst der grĂ¶ĂŸte schwimmende Windpark Europas errichtet. FĂŒnf 6MW-Turbinen sollen dort die Leistung erbringen, rund 20.000 Haushalte mit grĂŒnem Strom zu versorgen.

Weiterlesen


Ausgabe 48/13

HGÜ: Verlustarmer Energietransport vom Offshore Windpark bis nach SĂŒddeutschland (Windkraft-Journal, 26.11.2013)

[
] Siemens erforscht neue Technologien fĂŒr eine effizientere Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ). Diese Technik fĂŒr den verlustarmen Energietransport ist ein SchlĂŒssel fĂŒr eine stĂ€rkere Einbindung erneuerbarer Energiequellen ins Stromnetz.

Weiterlesen


Ausgabe 48/13

IWES: Offshore-Wind bringt wirtschaftliche Vorteile (Solarify, 25.11.2013)

Eine neue Studie des Fraunhofer-Instituts fĂŒr Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) belegt die energiewirtschaftlichen Vorteile der Offshore-Windenergie. Die Studie zeigt nach eigener Aussage von IWES und dem Auftraggeber, der Stiftung Offshore-Windenergie, dass Offshore-Windenergie im kĂŒnftigen Energiesystem ein Garant fĂŒr Versorgungssicherheit, SystemqualitĂ€t und gĂŒnstige Gesamtkosten ist.

Weiterlesen


Ausgabe 47/13

GrĂ¶ĂŸerer Durchmesser: Repower stellt neue Offshore-Anlage auf (IWR, 18.11.2013)

Die Suzlon Gruppe will mit der Repower 6.2M152 eine neue Offshore-Windenergieanlage einfĂŒhren. Den Prototypen dieser neuen Turbine hat das Hamburger Unternehmen bereits verkauft und wird ihn bis Ende 2014 auf 124 Metern Nabenhöhe an einem norddeutschen Onshore-Standort errichten.

Weiterlesen


Ausgabe 47/13

Tennet will weniger NetzanschlĂŒsse fĂŒr Offshore-Windparks legen (nordic market, 15.11.2013)

Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet will das Tempo beim Ausbau der NetzanschlĂŒsse fĂŒr Offshore-Windparks reduzieren. Nach EinschĂ€tzung des Netzbetreibers hĂ€lt der Bau von Meereswindparks nicht mit dem Ausbau des Stromnetzes Schritt.

Weiterlesen


Ausgabe 45/13

Zeitfenster fĂŒr die Seebaustelle (Erneuerbare Energien, 31.10.2013)

Ein Konsortium norwegischer UniversitĂ€ten und Unternehmen entwickelt ein Computerprogramm, das den Errichtern von Offshore-Windparks die idealen Wetterfenster fĂŒr ihre Installationsarbeiten anzeigt. Wartezeiten auf See wegen plötzlich zunehmendem Wellengang, ungĂŒnstig einsetzender Strömungen oder ĂŒberfallartig aufkommender Sturmfronten sollen gegen Null gehen.

Weiterlesen


Ausgabe 45/13

Schwimmende Offshore-Turbine fĂŒr Japan (Erneuerbare Energien, 30.10.2013)

Japans erste schwimmende Windturbine der Megawattklasse ging jetzt im SĂŒdwesten vor der KĂŒste der Nagasaki-Region ans Netz. Die Zwei-Megawatt-Anlage mit 170 Meter Höhe wurde gerade von der Regierung mit einer offiziellen Zeremonie eingeweiht. Sie soll Strom fĂŒr 1.700 Haushalte produzieren und gehört zu einem Pilotprojekt des Umweltministeriums.

Weiterlesen


Ausgabe 43/13

Polizei stoppt weltweit einmaligen Transport (Radio Bremen, 23.10.2013)

Die Polizei hat einen spektakulĂ€ren Transport von Windkraftanlagen von Cuxhaven ins 30 Kilometer entfernte Neuenwalde unterbunden. Die Beamten ließen ihn nicht auf die Straße, weil die Lastwagen zu schwer waren. Statiker hatten errechnet, dass dadurch die BrĂŒcken auf der Strecke beschĂ€digt werden könnten. Der geplante Umzug der Windanlagen wĂ€re weltweit einmalig.

Weiterlesen


Ausgabe 42/13

Neueste Windturbine von Siemens bei SSE in Großbritannien installiert (PresseBox, 14.10.2013)

Siemens hat eine marktreife Version seiner neuen getriebelosen 6-Megawatt (MW)Windturbine auf dem TestgelĂ€nde des Energieversorgers SSE (Scottish and Southern Energy) installiert. [
] Gemeinsam mit dem Kunden will Siemens letzte Tests vornehmen, um damit die Serienfertigung fĂŒr den britischen, aber auch fĂŒr den internationalen Markt vorzubereiten. Die Windenergieanlage des Typs SWT-6.0-154 hat einen Rotordurchmesser von 154 Metern und arbeitet mit modernster Direktantriebstechnik.

Weiterlesen


Ausgabe 41/13

2. Fundamenttyp fĂŒr Offshore-Windpark EnBW Baltic 2 auf den Weg (Windkraft-Journal, 08.10.2013)

Die EnBW Energie Baden-WĂŒrttemberg AG und die EEW Special Pipe Constructions GmbH aus Rostock haben den zweiten Fundamenttyp fĂŒr die spĂ€teren Windkraftanlagen auf den Weg gebracht. Am 30. September 2013, hat die erste Stahlröhre, ein so genanntes Monopile am Haken eines Schleppers den Hafen in Rostock verlassen. Bereits Ende August hat EnBW mit der Installation der sogenannten Jacket-Fundamente begonnen.

Weiterlesen


Ausgabe 41/13

DONG Energy - die nÀchste Generation: 6 MW Offshore-Wind turbinen offiziell eingeweiht (nordic market, 08.10.2013)

Vor der britischen KĂŒste, im Testfeld von Gunfleet Sands, drehen sich die Turbinen der nĂ€chsten Generation: Gemeinsam mit Gergory Barker, dem britischen Staatsminister fĂŒr Energie und Umwelt, hat DONG Energy die weltweit ersten offshore errichteten 6 MW Windturbinen offiziell eingeweiht.

Weiterlesen


Ausgabe 41/13

6MW Offshore-Windkraftanlage fĂŒr Windpark Belwind verladen (Windkraft-Journal, 08.10.2013)

Die einzelnen Komponenten der Offshore-Windkraftanlage Haliadeℱ 150-6MW von Alstom, gegenwĂ€rtig eine der stĂ€rksten auf dem Markt, wurden am 30. September 2013 im belgischen Hafen Ostende auf das Offshore-Installationsschiff der Firma Fred Olsen Windcarrier AG „Bold Tern“ verladen. Die norwegische Reederei ist auf den Transport und die Installation von Offshore-Windkraftanlagen spezialisiert und wird die Haliade im Windpark Belwind 45 km vor der KĂŒste von Ostende installieren.

Weiterlesen


Ausgabe 40/13

Offshore-Windenergie: Bohren statt Rammen (ee-news.ch, 27.09.2013)

Der Ausbau der Offshore-Windenergie in der deutschen Nord- und Ostsee soll natur- und umweltvertrĂ€glich erfolgen. Um beim Bau der Anlagen geringere LĂ€rmimmissionen als bisher zu verursachen, wurde ein neues Bohrverfahren fĂŒr das Einbringen von GrĂŒndungspfĂ€hlen entwickelt.

Weiterlesen


Ausgabe 38/13

Innovatives Offshore-Wartungsschiff fĂŒr DBB bei Nordic Yards ins Dock gelegt (nordic market, 17.09.2013)

Bei Nordic Yards fand heute die planmĂ€ĂŸige Docklegung des Windturbinen-Serviceschiffes statt. Das Platzieren einer 390 Tonnen schweren Großsektion im Wismarer Dock markierte einen weiteren Meilenstein bei der Fertigung des 80 Meter langen und 32 Meter breiten Schiffes. Das dĂ€nische Unternehmen DBB Jack-Up Services hatte das Schiff zur Wartung von Offshore-Windkraftanlagen im vergangenen Jahr bestellt.

Weiterlesen


Ausgabe 38/13

Aussichtsplattform Offshore-Windenergie eingeweiht (offshore-windport.de, 13.09.2013)

Unter Beteiligung des Senators fĂŒr Wirtschaft, Arbeit und HĂ€fen Martin GĂŒnthner und des Bremerhavener OberbĂŒrgermeisters Melf Grantz wurde am Freitag, 13. September 2013 die neue „Aussichtsplattform Offshore-Windenergie“ gegenĂŒber dem Offshore Terminal-ABC-Halbinsel in Bremerhaven eröffnet. Sie ermöglicht Besuchern einen Blick auf die riesigen Bauteile von Offshore-Windenergieanlagen, die hier auf die imposanten Errichterschiffe verladen werden. Info-Tafeln und ein Multimedia-Terminal informieren ĂŒber Details und HintergrĂŒnde.

Weiterlesen


Ausgabe 38/13

Auslaufverbot fĂŒr Offshore-Fahrzeug (02elf.net, 12.09.2013)

Weiterlesen


Ausgabe 37/13

Spezialschiff bringt Seekabel zu Riffgat-Windpark (Hamburger Abendblatt, 11.09.2013)

In Emden haben letzte Vorbereitungen fĂŒr den Kabelanschluss zum neuen Offshore-Windpark Riffgat begonnen. Das Spezialschiff „Bodo Installer“ wartet dort nach dem Aufnehmen eines tonnenschweren Seekabels auf gutes Wetter zum Auslaufen, sagte ein Sprecher der Baufirma Bohlen und Doyen in Wiesmoor.

Weiterlesen


Ausgabe 37/13

Arbeit am weltweit grĂ¶ĂŸten Offshore-Turm hat begonnen (windkraftkonstruktion.de, 04.09.2013)

Im Ambau-Werk in Cuxhaven hat der Bau des bisher grĂ¶ĂŸten Offshore-Turmes begonnen. Mit 7,33 Metern am Fußflansch wird es der grĂ¶ĂŸte seiner Art fĂŒr eine Windenergieanlage sein, der bislang gebaut wurde.

Weiterlesen


Ausgabe 36/13

Riffgat: Weg frei fĂŒr Seekabel (Nordwest-Zeitung, 04.09.2013)

Dem Netzanschluss des Offshore-Windparks Riffgat liegt offenbar nichts mehr im Wege: Nach NWZ-Informationen ist die Bergung der Munition vom Meeresgrund abgeschlossen. Rund 30 Tonnen Kampfmittel wurden demnach aus dem Wasser gefischt, darunter Infanteriepatronen, Artilleriemunition, Sturmgewehre und Grundminen.

Weiterlesen


Ausgabe 36/13

Netzagentur rechnet mit geringerem Offshore- und Solar-Ausbau (IWR, 03.09.2013)

Die Bundesnetzagentur hat den Szenariorahmen 2014 fĂŒr die EntwicklungsplĂ€ne zum Ausbau des Stromnetzes genehmigt. Hierbei geht die Regulierungsbehörde in der Langfristperspektive von mehr Onshore-Windkraft aus, wĂ€hrend die Photovoltaik und Offshore-Windenergie weniger stark ausgebaut werden als ursprĂŒnglich angedacht.

Weiterlesen


Ausgabe 36/13

Offshore-Umrichterstation mit stÀrkster Windparkanbindung errichtet (elektrotechnik.vogel.de, 02.09.2013)

[
] ABB hat in der Nordsee eine Offshore-Umrichterstation DolWin1 mit dem weltweit höchsten Spannungsniveau errichtet. Auf der Plattform vor der KĂŒste Deutschlands wird der von drei Windparks erzeugte Wechselstrom vor der Übertragung auf das Festland in Hochspannungs-Gleichstrom (HGÜ) umgewandelt.

Weiterlesen


Ausgabe 36/13

Riffgrund 1: Dong Energy stellt erste Offshore-Umspannplattform in der Nordsee fertig (IWR, 30.08.2013)

Der dĂ€nische Energieversorger Dong Energy hat 37 Kilometer nordöstlich von Borkum seine erste Umspannplattform fĂŒr den Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 fertig gestellt. Im nĂ€chsten Schritt will das Unternehmen bis 2015 77 Windkraftanlagen installieren, welche ĂŒber eine Gesamtleistung von 277 Megawatt verfĂŒgen und Strom fĂŒr insgesamt 285.000 Haushalte erzeugen sollen.

Weiterlesen


Ausgabe 35/13

Siemens hat erste Nordseeplattform - HelWin1 - erfolgreich installiert (nordic market, 26.08.2013)

Siemens hat die „HelWin1“-Offshore-Plattform in der Nordsee installiert und damit bei den deutschen Netzanbindungsprojekten eine entscheidende Etappe erfolgreich abgeschlossen. Über „HelWin1“ sollen die beiden Offshore-Windparks „Nordsee Ost“ und „Meerwind“ ans Festland angeschlossen werden. [
].

Weiterlesen


Ausgabe 34/13

Eröffnung des Lincs Offshore-Windparks (Windkraft-Journal, 19.08.2013)

CWind – ein fĂŒhrender Anbieter von Dienstleistungen in der Offshore-Windbranche – feiert die offizielle Eröffnung des Lincs Offshore-Windparks (OWP). WĂ€hrend der Bauphase lieferte CWind Arbeitsboote und Dienstleistungen fĂŒr seine Auftraggeber CT Offshore und Siemens.

Weiterlesen


Ausgabe 34/13

E.ON Windpark Amrumbank West: StĂŒtzpunkt Helgoland wird gebaut (maritimheute.de, 19.08.2013)

E.ON hat heute mit dem Bau des Service- und BetriebsgebĂ€udes fĂŒr den Offshore-StĂŒtzpunkt auf Helgoland begonnen.

Weiterlesen


Ausgabe 34/13

Offshore-Windkraft: EnBW startet mit „Baltic 2“ in die heiße Phase (IWR, 16.08.2013)

EnBW beginnt in dieser Woche mit der Installation der ersten Fundamente fĂŒr seinen neuen Offshore-Windpark „Baltic 2“ vor der KĂŒste von RĂŒgen. Die Inbetriebnahme ist fĂŒr 2015 geplant.

Weiterlesen


Ausgabe 34/13

Offshore-Windkraft: EnBW startet mit „Baltic 2“ in die heiße Phase (IWR, 16.08.2013)

EnBW beginnt in dieser Woche mit der Installation der ersten Fundamente fĂŒr seinen neuen Offshore-Windpark „Baltic 2“ vor der KĂŒste von RĂŒgen. Die Inbetriebnahme ist fĂŒr 2015 geplant.

Weiterlesen


Ausgabe 33/13

Bau von Windpark Baltic 2 beginnt in KĂŒrze (dpa, 13.08.2013)

Der Baubeginn des Offshore-Windparks EnBW-Baltic 2 – rund 32 Kilometer nördlich von RĂŒgen – steht unmittelbar bevor. Im Seehafen Rostock wird derzeit das Transportschiff „Abis Dundee“ mit GrĂŒndungspfĂ€hlen beladen.

Weiterlesen


Ausgabe 33/13

Offshore-Park soll im Winter ans Netz (Borkenerzeitung.de, 12.08.2013)

Stadtwerke-Chef Andreas Schwarze sagt, dass der Windpark Borkum, an dem die Stadtwerke beteiligt sind, Ende des Jahres in Betrieb gehen soll – mit Anschluss ans Stromnetz.

Weiterlesen


Ausgabe 33/13

Greater Gabbard: ZweitgrĂ¶ĂŸter Offshore-Windpark der Welt eingeweiht (IWR, 08.08.2013)

[
] Der Offshore-Windpark Greater Gabbard ist der weltweit zweitgrĂ¶ĂŸte seiner Art und wurde am Mittwoch eingeweiht. RWE Innogy und Scottish and Southern Energy (SSE) haben die Anlage rund 23 Kilometer vor der KĂŒste Suffolks aus dem Boden der Nordsee gestampft. Kostenpunkt: 1,6 Milliarden Pfund.

Weiterlesen


Ausgabe 31/13

Versorger nach Wassereinbruch in Hafen geschleppt (Jeversches Wochenblatt, 30.07.2013)

Der Seenotkreuzer „Alfried Krupp“ von der Station Borkum der Deutschen Gesellschaft zur Rettung SchiffbrĂŒchiger (DGzRS) hat am Montag ein Versorgungsschiff des Offshore-Windparks Borkum West nach Wassereinbruch zur Sicherung ins niederlĂ€ndische Eemshaven begleitet.

Weiterlesen


Ausgabe 31/13

Spanien: Es tut sich was – Erste Offshore-Turbine wird errichtet (windmesse.de, 30.07.2013)

Nachdem Spanien in den letzten Wochen vor allem mit Negativmeldungen in den Schlagzeilen war, gibt es nun etwas Positives zu vermelden: Die erste Offshore-Windturbine des Landes wird zurzeit errichtet.

Weiterlesen


Ausgabe 31/13

Erste Offshore-Anlagen im Trianel Windpark vor Borkum errichtet (Stromtarife, 29.07.2013)

Langsam wird es ernst vor der KĂŒste Borkums: Am Wochenende wurden die Errichtungsarbeiten bei der ersten der insgesamt 40 Windkraftanlagen im Trianel Windpark abgeschlossen. Ende des Jahres soll die kommerzielle Inbetriebnahme erfolgen.

Weiterlesen


Ausgabe 31/13

Offshore-Umspannwerk fĂŒr den Windpark DanTysk geht jetzt auf See (Windkraft-Journal, 24.07.2013)

„Leinen los“ fĂŒr einen 3.200-Tonnen-Giganten: Nach anderthalb Jahren Bauzeit geht das Offshore-Umspannwerk fĂŒr den Windpark DanTysk heute pĂŒnktlich von Rotterdam auf seine Seereise zur Baustelle des Windparks 70 Kilometer westlich von Sylt.

Weiterlesen


Ausgabe 28/13

EU will Windparks effizienter machen (VDI Nachrichten, 05.07.20139

Windenergie: Wie kann der Wirkungsgrad von Offshore-Windparks und die Einspeisung von Strom aus regenerativen Energien verbessert werden? Das EU-geförderte Energieforschungsprojekt „Twenties“ wartet nach dreijĂ€hriger Laufzeit von sechs Demonstrationsprojekten mit belastbaren Ergebnissen auf: Eine Effizienzsteigerung um bis zu 20 % ist machbar. [
]

Weiterlesen


Ausgabe 28/13

Alle Turbinen in Thornton Bank installiert (RWE, 04.07.2013)

Gestern wurde die letzte Turbine im Offshore-Windpark Thornton Bank installiert. Damit stehen alle 48 Anlagen des 325 Megawatt-starken Windkraftwerks vor der belgischen KĂŒste. Mit dem hier erzeugten Strom können jĂ€hrlich rund 600.000 Haushalte in Belgien klimafreundlich versorgt werden. In der dritten und letzten Ausbaustufe des Windparks wurden 24 Windkraftanlagen der 6-Megawatt-Klasse mit einer Leistung von insgesamt 148 Megawatt (MW) installiert. Sechs davon wurden bereits 2012 ans Stromnetz angeschlossen. In den kommenden Wochen werden auch die in diesem FrĂŒhjahr installierten 18 Anlagen in Betrieb genommen.

Weiterlesen


Ausgabe 27/13

Nordic: Konverterplattform vor Fertigstellung (NDR, 02.07.2013)

Auf der Nordic-Werft in WarnemĂŒnde steht die Konverterplattform „BorWin beta“ fĂŒr Windenergie vor der Fertigstellung. Sie soll kĂŒnftig in der Nordsee Windstrom in Richtung Festland leiten. Wie NDR berichtete, laufen auf der Werft noch Restarbeiten an der Plattform. Das Helikopterdeck sei bereits montiert, so ein Werftsprecher.

Weiterlesen


Ausgabe 27/13

Wichtiger Meilenstein fĂŒr Projekt Meerwind (Ambau, 01.07.2013)

Nach achtzehn Monaten ist es geschafft. Nachdem im April dieses Jahres bereits 80 Monopiles fĂŒr das Projekt Meerwind SĂŒd/Ost ausgeliefert wurden, verlĂ€sst nun auch das letzte Transition Piece (TP) die Produktion in Cuxhaven. Mehr als 85.000 Tonnen Stahl wurden verbaut, mehr als 48.000 Quadratmeter an FlĂ€che mit einem speziellen Offshore-Farbsystem beschichtet.

Weiterlesen


Ausgabe 26/13

Uni Bremen: KĂŒnstliche Intelligenz in Offshore-Windenergie- anlagen (Deutsche Industrieauskunft, 22.06.2013)

[
] KĂŒnstliche Intelligenz und automatische Selbstorganisation sollen kĂŒnftig Wartungs- und ReparaturablĂ€ufe auf See optimieren. Mit dieser Zielsetzung hat das Bremer Institut fĂŒr Produktion und Logistik (BIBA) an der UniversitĂ€t Bremen sein neues Projekt „preInO“ fĂŒr Offshore-Windenergieanlagen gestartet. „preInO“ steht fĂŒr „preagierende Instandhaltung“ und bedeutet eine bereits im Vorfeld reagierende Instandhaltung.

Weiterlesen


Ausgabe 26/13

Offshore-Windpark „Riffgat“ zur HĂ€lfte fertig (Riffgat, 21.06.2013)

Die HĂ€lfte der insgesamt 30 Windkraftanlagen fĂŒr den Offshore-Windpark „Riffgat“ der EWE AG (Oldenburg) ist fertig errichtet. „Aktuell arbeiten die Kollegen auf dem Kranschiff bereits an den ersten Anlagen der zweiten HĂ€lfte, so dass wir den Park Mitte Juli vollstĂ€ndig errichtet haben werden“, kĂŒndigt Irina Lucke, technische Projektleiterin des Parks, an. „Riffgat“ werde dann Deutschlands erster fertig errichteter kommerzieller Nordsee-Windpark sein. FĂŒr die Installation von Turm, Gondel und RotorblĂ€ttern einer Anlage benötige das Team im Schnitt einen Tag, so Lucke. Es gebe aber natĂŒrlich immer wieder auch Phasen, in denen der Wind auf See fĂŒr die zentimetergenauen Kranarbeiten zu stark sei. „Damit leben wir aber natĂŒrlich, weil wir den Park ja ganz bewusst dort bauen, wo der Wind hĂ€ufig sehr stark blĂ€st und spĂ€ter möglichst viel Strom produziert“, schildert die Projektleiterin. [
]

Weiterlesen


Ausgabe 26/13

RWE – Offshore-Windpark Nordsee Ost - Hafenlogistik optimiert (nordic market, 21.06.2013)

Erstmals wurden die Fundamente fĂŒr den Windpark Nordsee Ost an der Kaje des RWE-Basishafens in Bremerhaven verladenen. Damit optimiert das Unternehmen seine Hafenlogistik und wird kĂŒnftig sein Installationsschiff rund zwölf Stunden schneller beladen können.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Offshore-Windenergie: Global Tech I erreicht Meilenstein bei Fundament-Bau (IWR, 18.06.2013)

Im Nordsee-Windpark Global Tech I wurde das 40. Tripod-Fundament errichtet. Nach Angaben der Global Tech I Offshore Wind GmbH wurde damit nach 14 Törns des Kranhubschiffs „Innovation“ in das Baufeld die erste Ausbaustufe erreicht. Alle 40 Tripods befinden sich demnach in den erforderlichen Toleranzbereichen, so dass die Verankerung der Fundamente, auf denen spĂ€ter die Offshore-Windenergieanlagen errichtet werden sollen, als abgeschlossen gilt. Die Installationsarbeiten wurden dabei technisch ĂŒberwacht, u. a. durch den Tauchroboter „Panther“.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Freiberger und Dresdner Ingenieure testen schwimmende WindrÀder in Holland (idw, 17.06.2013)

Das Consulting- und Engineeringunternehmen Gicon und die TU Bergakademie Freiberg laden Medienvertreter am Montag, den 24. Juni 2013, um 11 Uhr nach Wageningen (Niederlande) ein, um ein schwimmendes Offshore-Fundament (SOF) fĂŒr Windenergie-anlagen zu demonstrieren. Das neu entwickelte Fundament soll den Einsatz von WindrĂ€dern zur Energiegewinnung in sehr tiefen GewĂ€ssern (bis zu 700 Meter) ermöglichen. Am Maritime Research Institute Netherlands (MARIN) wollen die Dresdner und Freiberger Ingenieure das Betriebsverhalten des SOF bei starkem Wind- und Wellengang testen.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Studierende entwickeln Transportkonzept zur Versorgung von Windparks (idw, 17.06.2013)

Studierende des Fachbereichs Seefahrt der Jade Hochschule entwickelten ein Transportkonzept zur Versorgung von Windparks in der Deutschen Bucht. Unter der Leitung der Dozenten Prof. Ralf Brauner und Christian Jauernig entwarfen sie ein fiktives Unternehmen, das den Transfer von Technikern zu Offshore Windparks in der Nordsee anbietet. Analysen zu dem Wartungsaufwand der Offshore Windparks, zu einem geeigneten Hafenstandort und dem optimalen Einsatz von Schiffen und Helikoptern bildeten die Grundlage ihres Konzeptes.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Hubinsel „Thor“ am Hannoverkai (Windmesse, 17.06.2013)

An der Hafenanlage von Niedersachsen Ports wird die von Hochtief im Jahr 2010 in Dienst gestellte Hubinsel „Thor“ technisch aufgerĂŒstet und planmĂ€ĂŸig gewartet.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Windkraftanlagen wie FernsehtĂŒrme (Wilhelmshavener Zeitung, 14.06.2013)

[
] Vier riesige Windkraftanlagen von 200 Meter Höhe oder mehr – so hoch wie der Dortmunder Fernsehturm – sollen kĂŒnftig den „Forschungswindpark Anzetel“ am nordwestlichen Stadtrand von Wilhelmshaven bilden. Jede einzelne der Anlagen [
] bestreicht mit ihren FlĂŒgeln eine FlĂ€che, die mehr als zweieinhalb Mal so groß ist wie die eines Fußballfeldes.

Weiterlesen


Ausgabe 25/13

Offshore-Windenergie: BSH genehmigt neuen Hochsee-Windpark (IWR, 13.06.2013)

Das Bundesamt fĂŒr Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat den Offshore-Windpark „Kaikas“ in der Nordsee genehmigt. Der Windpark entsteht in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee im zentralen Bereich der Deutschen Bucht, rund 120 km nördlich der Insel Borkum und 115 km von der Insel Helgoland entfernt.

Weiterlesen


Ausgabe 24/13

Offshore-Windpark: Kabelverlegung in tiefer See (ZfK, 11.06.2013)

Zur Verlegung der Seekabel zwischen den 40 Windenergieanlagen ist die „Normand Pioneer“ im Baufeld des Trianel Windparks Borkum unterwegs. [
]

Weiterlesen


Ausgabe 24/13

Windturbinen klauen sich gegenseitig den Wind (Wirtschaftswoche, 11.06.2013)

Der Boom von Meereswindparks könnte ihre RentabilitĂ€t gefĂ€hrden. Forscher warnen, dass sich die Turbinen gegenseitig den Wind stehlen. [
]

Weiterlesen


Ausgabe 23/13

Windpark „Riffgat“ muss auf Steckdose warten (NDR, 29.05.2013)

FĂŒr den Oldenburger Energieversorger und Windpark-Betreiber EWE ist es eine Hiobsbotschaft, fĂŒr das große Ziel Energiewende ein weiterer RĂŒckschlag: Beim Bau des riesigen Offshore-Windparks „Riffgat“ vor der Nordsee-Insel Borkum gibt es erhebliche Verzögerungen. Netzbetreiber Tennet wird bis Ende des Jahres brauchen, um das Stromkabel in der Nordsee zu verlegen. Diesen Zeitraum nannte eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage des NDR [
]. Der ursprĂŒnglich vereinbarte Termin war der vergangene MĂ€rz.

Weiterlesen


Ausgabe 23/13

Nordseewerke: Drei Tripoden werden verladen (Ostfriesen Zeitung, 29.05.2013)

Drei Tripoden, dreibeinige Fundamente fĂŒr WindrĂ€der im Offshore-Park „Global Tech 1“, werden zurzeit im Emder Hafen vom GelĂ€nde der DSD- Steel-Nordseewerke auf einen Verladeponton gebracht und in KĂŒrze verschifft. Rund 60 Meter hoch und rund 900 Tonnen schwer ist jedes der Gebilde. Weil das Errichterschiff „Innovation“ nach Angaben von „Global Tech I“ selbst zu schwer ist fĂŒr den Emder Hafen, werden die Tripoden auf dem Schlepp-Ponton aus dem Emder Hafen bugsiert und demnĂ€chst – vermutlich in Eemshaven – der „Innovation“ ĂŒbergeben. Von dort werden sie in den Windpark in der Nordsee, gut 90 Kilometer nordwestlich von Juist, verschifft.

Weiterlesen


Ausgabe 22/13

Baubeginn beim Offshore-Windpark „Amrumbank West‘“ (Finanz Nachrichten, 29.05.2013)

Vor Schleswig-Holstein NordseekĂŒste haben die Bauarbeiten fĂŒr den Offshore-Windpark „Amrumbank West“ begonnen. ZunĂ€chst werden zwischen Helgoland und der nordfriesischen Insel Amrum SandsĂ€cke im Meer versenkt, wie der Energie-Konzern Eon am vergangenen Mittwoch mitteilte. Sie sollen als sogenannter Kolkschutz verhindern, dass die Strömung den Sand rund um die Fundamente der Windkraftanlagen wegspĂŒlt. Die rund einen Kubikmeter fassenden SandsĂ€cke wurden in den vergangenen Monaten auf der dĂ€nischen Insel RĂžmĂž gefĂŒllt. Sie werden zweilagig ĂŒber eine FlĂ€che mit 25 Metern Durchmesser rund um das Fundament der Windturbinen versenkt.

Weiterlesen


Ausgabe 22/13

XXL-Rotorblatt fĂŒr Offshore-Windpark ausgeliefert (Schweriner Zeitung, 28.05.2013)

Rund drei Monate nach dem Beginn der Produktion von Rotorblatt-Prototypen in Sassnitz hat die Firma Euros den ersten XXL-FlĂŒgel verschifft. Das knapp 82 Meter lange und 32,5 Tonnen schwere Blatt geht zunĂ€chst zum Test an das Fraunhofer-Institut fĂŒr Windenergie und Energiesystemtechnik in Bremerhaven, wie das Unternehmen am vergangenen Dienstag mitteilte. Die XXL-RotorblĂ€tter aus Sassnitz sind fĂŒr eine Anlage des japanischen Unternehmens Mitsubishi Heavy Industries bestimmt. Die Firma baut an der schottischen KĂŒste von Glasgow eine Test-Windturbine mit einer Leistung von 7 Megawatt. Euros-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Michael Wolf bezeichnete die Auslieferung als „wichtigen Meilenstein“.

Weiterlesen


Ausgabe 22/13

Windenergie: [
] Gamesa errichtet Offshore-Protoypen (IWR, 28.05.2013)

[
] Gamesa hat die Kern-Komponenten der ersten Offshore-Windenergieanlage in Spanien errichtet. Turm, Gondel und RotorblĂ€tter sind montiert. Die Anlage wurde an der OstkĂŒste von Gran Canaria aufgestellt und verfĂŒgt ĂŒber eine elektrische Leistung von 5 MW.

Weiterlesen


Seite:  [ 1 ]  [ 2 ]  [ 3 ]  [ 4 ]  [ 5 ]  [ 6 ]  [ 7 ]  [ 8 ]  [ 9 ]  [ 10 ]  [ 11 ]  [ 12 ]  [ 13 ]  [ 14 ]  [ 15 ]  [ 16 ]  [ 17 ]  [ 18 ]  [ 19 ]  [ 20 ]  [ 21 ]  [ 22 ]  [ 23 ]  [ 24 ]  [ 25 ]  [ 26 ]  [ 27 ]  [ 28 ]  [ 29 ]