Druck, Verpostung und Versand in der Verbrauchsabrechnung

Rahmenbedingungen, Kennzahlen, Wettbewerber

Studiennummer: 10-0431 Studienbereich:Mess- und ZählerwesenStudienart: StammstudieSeitenzahl:760 SeitenErscheinungsdatum:April 2008Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

In den nächsten Jahren müssen sich Energieversorger und Dienstleister den entscheidenden Fragen in Bezug auf die Entwicklung der Bereiche Druck, Verpostung und Versand in der Verbrauchsabrechnung stellen.

Wird kurzfristig eine gesetzlich vorgeschriebene Turnusverkürzung eintreten und damit das Rechnungsvolumen auf nur schwer zu bewältigende Größen anschwellen lassen?

Wird der elektronische Versand von Rechnungen den Markt in den nächsten Jahren grundlegend verändern und Papier als Grundlage für Rechnungen verschwinden? Neben diesen Fragen gibt es eine ganze Reihe von weiteren Aspekten, die nicht so offensichtlich sind, jedoch in ihrer Gesamtheit den Markt für Druck, Verpostung und Versand gleichfalls entscheidend beeinflussen. Dazu gehört der allgemeine Kenntnisstand der Energieversorger über die einzelnen Prozesskosten, der die Vergleichbarkeit des eigenen Status quo mit Angeboten von Dienstleistern erst ermöglicht, sowie die Bereitschaft und das Potenzial bei Energieversorgern, Dienstleistungen outzusourcen.

Zudem wird ein Überblick über die Prozessgestaltung bei den Unternehmen und deren Eingliederung in die Gesamtstruktur der Energieversorger gegeben.

Die Studie stellt dar, welche Marktakteure in den Märkten für Druck, Verpostung und Versand auftreten und wie sich der Wettbewerb und das gesamte Marktvolumen in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Diese Themenkomplexe werden tiefgehend analysiert und sich daraus ergebende Fragen beantwortet. Dabei fließt sowohl eine umfangreichen Befragung von Energieversorgern und Dienstleistern als auch das im Rahmen von ausführlichem Desk-Research gewonnene Wissen ein.

Weitere Fragestellungen, auf die in der Studie eingegangen wird, sind:

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestimmen den Markt für Druck, Verpostung und Versand in der Verbrauchsabrechnung?
  • Welchen Anforderungen stellen Energieversorger an Dienstleister?
  • Welche Dienstleistungen werden angeboten und in welchem Umfang werden sie genutzt?
  • Welche strategischen Optionen bieten sich zur Kostenoptimierung bei Druck, Verpostung und Versand an?
  • Wie wird sich das Marktvolumen in den einzelnen Bereichen von Druck, Verpostung und Versand kurz- und langfristig entwickeln?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung und den Handlungsmöglichkeiten im Bereich Druck, Verpostung und Versand bei Energieversorgern zu stellen sind.

Ausgehend von der Darstellung der aktuellen Rahmenbedingungen (insbesondere mögliche Turnusverkürzung bei der Abrechnung) werden für den Bereich Druck, Verpostung und Versand einzelne Prozessbestandteile und mögliche Sourcingoptionen aus Produkt- und Dienstleistungssicht anhand von Beispielen beschrieben. Die Analyse von Anforderungen an Prozesse und Lösungen wird um die Beschreibung von am Markt erhältlichen Dienstleistungen und Kostenstrukturen in Teilprozessen erweitert. Dies erlaubt einen Überblick ebenso wie einen ersten Leistungsvergleich.

Die Darstellung des Marktes für Druck, Verpostung und Versand erfolgt auf Basis einer Szenarioanalyse und ermöglicht so die Einbeziehung von aktuellen Unsicherheiten bezüglich der zukünftigen Entwicklung. Damit erlaubt die Studie schon heute eine aktive Positionierung von Energieversorgern ebenso wie von Abrechnern und weiteren Dienstleistern.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) sind für die Stammstudie 97 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen eingeflossen:

  • Energieversorger
  • Abrechnungsdienstleister
  • Lettershops und Druckereien
  • IT-Dienstleister und Rechenzentren
  • Versanddienstleister

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse wurden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Wettbewerb, Trends sowie Strategien.

Zielgruppe

Die Stammstudie hilft Energieversorgern, die Prozesse von Druck, Verpostung und Versand zu optimieren und Kostensenkungspotenziale zu nutzen. Aktiv positionierten und potenziellen Dienstleistern ermöglicht sie, einen Überblick über wesentliche Anforderungen der Energiewirtschaft zu bekommen und die eigene Strategie bzw. das eigene Angebot vor diesem Hintergrund auszurichten. Der Nutzen ergibt sich z.B. für Vorstände, Geschäftsführer, Vertrieb, Strategie, Planung und Entwicklung, Leitung Abrechnung.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.