IT-Berater bei EVU

Der Markt für IT-Beratungsleistungen in der Energiewirtschaft

Studiennummer: 08-0916 Studienbereich:IT und elektronische GeschäfteStudienart: StrategiestudieSeitenzahl:961 SeitenErscheinungsdatum:Februar 2006Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Es gibt Anlass zum Aufatmen nach Jahren der schrumpfenden Budgets! Um von der verbesserten Auftragslage profitieren zu können, müssen die IT-Berater jedoch angemessen auf die veränderten Anforderungen an die IT in der Energiewirtschaft reagieren können. Das bedeutet zum einen die Aneignung von Branchen-Know-how – z.B. entsprechend den Anforderungen des EnWG und der Bundesnetzagentur sowie – Wissen der technischen Voraussetzungen innerhalb eines EVU. Zum anderen müssen die IT-Berater Wissen über die zukünftige Relevanz der einzelnen Beratungsfelder erlangen, um ihr Leistungsangebot entsprechend anzupassen. Nur so ist ein Bestehen im Wettbewerb möglich.

Die Studie liefert IT-Beratern Antworten auf die Frage nach der marktgerechten Ausgestaltung ihres Produktportfolios. Mit über 68 ausführlichen Unternehmensprofilen vermittelt die Studie einen dezidierten Markt- und Wettbewerbsüberblick, verbunden mit einem Ranking der zehn besten Player am IT-Beratermarkt.

Die Energieversorgungsunternehmen erhalten durch diese Studie Unterstützung bei der Strukturierung des Entscheidungsprozesses zur Beauftragung eines Beratungsunternehmens und damit verbunden für eine mögliche IT-Strategie. Die Darstellung verschiedener Praxisbeispiele liefert den EVU Informationen über den Inhalt und die Ausgestaltung einzelner IT-Projekte durch Berater.

Die Studie liefert neben theoretischen Grundlagen und praktischen Hinweisen gezielt Marktdaten in nachvollziehbaren, mit Prämissen dargestellten Szenarien, zeigt Anforderungen vorhandener und neuer Marktteilnehmer auf und stellt Erfahrungen aus anderen Märkten gegenüber.

Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit den sich verändernden Märkten und der Entscheidung für ein externes Consulting einhergehen. Verschiedene Sourcingstrategien werden angesprochen, wobei zu beachten ist, dass diese nicht den Schwerpunkt der Studie darstellt. Detaillierte Aussagen dazu sind der aktuellen trend:research-Studie »IT-Outsourcing bei EVU« (2. Auflage) zu entnehmen.

Ausgehend von der Darstellung des Status Quo und den veränderten Rahmenbedingungen innerhalb der Energiewirtschaft werden die daraus resultierenden Anforderungen an die IT sowie die Erwartungen an die Unternehmensberatungen und Berater aufgezeigt.

Innerhalb der Analyse der Beratungsoptionen für IT-Prozesse werden die einzelnen funktionalen und organisatorischen Einbindungen und Erfahrungen mit Beratern dargestellt. Unter dem Aspekt der Strategiefindung findet eine ausführliche Betrachtung der Sourcing-Strategien statt. Es wird aufgezeigt, in welchen Prozessen ein Energieversorger den Hebel ansetzen kann, um die eigenen Kernkompetenzen inhaltlich und organisatorisch durch gezielte Zusammenarbeit und externe Hilfe optimal zu realisieren und so zu den kommenden Gewinnern zu zählen.

Gleichzeitig ermöglichen die Ergebnisse für die Berater, gezielt eine eigene fundierte Strategie abzuleiten, sich eindeutig im Wettbewerb zu positionieren und sich damit heute für die Zukunft fit zu machen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Strategiestudie 70 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • IT-Berater

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse wurden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erhoben und um die Ergebnisse aus der Studie »EVU-Berater 2005« erweitert. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends, Wettbewerb sowie Strategien.

Zielgruppe

Die Strategiestudie hilft Energieversorgungsunternehmen sowie IT-Beratungsunternehmen und IT-Dienstleistern (Systemhäuser, Software-Lieferanten, Rechenzentren, ...) zukünftige Potenziale in der Energiewirtschaft einzuschätzen und das eigene Angebot bzw. die eigenen Maßnahmen vor diesem Hintergrund im Zuge einer Erweiterung der Marktposition auf- und auszubauen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb und für IT-Beratungshäuser.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien