Corporate Publishing

Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften in Querverbundunternehmen

Studiennummer: 08-1010 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: TrendstudieSeitenzahl:781 SeitenErscheinungsdatum:September 2006Preis: 3.600,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Die Bedeutung der Beziehung eines Unternehmens der Energie- und Verkehrswirtschaft zu seinen Kunden und Mitarbeitern wird im Rahmen des stetig dynamischer werdenden Umfeldes (u.a. Wettbewerbssituation, Kostendruck und -transparenz) zunehmend gewichtiger.

Das Corporate Publishing, die Bereitstellung von Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften also, kann die Unternehmen durch hochwertige und zielgruppenspezifische Informationen unterstützen und einen Beitrag zur Kundenbindung und Mitarbeitermotivation leisten, jedoch gleichermaßen auch zum »Werbe-« bzw. »Vorstandsblatt« degenerieren.

Der Blick in den Blätterwald zeigt heute ein grundsätzlich hohes Niveau, welches zum relevanten Teil durch externe Dienstleister erbracht wird. Zukünftig wird es dabei noch stärker darauf ankommen, Synergien zu heben, Ziele zu definieren und umzusetzen, den verschiedenen Anforderungen zu begegnen und sich damit auch auf Ebene des Corporate Publishing auf die zukünftige Wettbewerbssituation einzustellen.

Die Studie richtet sich an Versorgungs-, Verkehrs- und Querverbundunternehmen sowie Dienstleister im Corporate Publishing-Umfeld. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, Unternehmenskommunikation sowie Marketing und Vertrieb.

Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung und der Verbreitung von Kunden- sowie Mitarbeiterzeitschriften zu stellen sind. Hier werden die verschiedenen Handlungsoptionen diskutiert.

Ausgehend von der aktuellen Situation und den Marktentwicklungen werden Potenziale und mögliche Hindernisse sowie Erfolgsfaktoren sowohl für Verkehrs- und Versorgungsunternehmen als auch für für Verlage, Agenturen und weitere Dienstleister aufgezeigt. Dies erfolgt anhand der konkreten Darstellung der Marktentwicklung, der qualitativen Darstellung (bspw. Anforderungen der Kunden, inhaltliche Schwerpunkte usw.) und der Diskussion von gemachten Erfahrungen verschiedener Unternehmen und Branchen. Basierend auf diesen Einschätzungen wird aufgezeigt, wie diese Potenziale genutzt und ausgebaut werden können und damit die eigene Wettbewerbsfähigkeit verbessert werden kann.

Damit wird es möglich, gezielt eigene fundierte Strategien abzuleiten, die Vertriebs- und Marketingpotenziale, Vermarktungsmöglichkeiten, die Kundenbindungsaspekte sowie die Effekte auf die Mitarbeiter zu benennen und zu nutzen und damit mittel- und langfristig Vorteile in der Marktpositionierung zu erzielen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet- Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) sind für die Trendstudie 130 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen eingeflossen:

  • Versorgungsunternehmen
  • Verkehrsunternehmen
  • Querverbundunternehmen
  • Agenturen
  • Medienverlage
  • Druckereien
  • Branchenexperten

Die dargestellten Märkte sowie deren Entwicklungen wurden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erhoben. Die Auswertung der Anforderungen, Planungen und Entwicklungen führten zu abgesicherten Aussagen über Markt, Chancen, Risiken sowie Strategien.

Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-Analyse™ wurden diese Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus wurden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Zielgruppe

Die Trendstudie hilft Versorgungs-, Verkehrs- und Querverbundunternehmen, zukünftige Potenziale bei Einsatz und (Weiter-)Entwicklung von Kunden- sowie Mitarbeiterzeitschriften einzuschätzen und das eigene Angebot im Zuge einer Erweiterung der Marktposition auf- und auszubauen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, Unternehmenskommunikation sowie Marketing und Vertrieb. Gleichzeitig richtet sich die Studie an Geschäftsführung, Marketing und Vertrieb der mit der Produktion von Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften betrauten Unternehmen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung