Wasserstoff im Energiemarkt (Geplant)

Märkte, Technologien, Potenziale, Chancen

Studiennummer: 23-01180 Studienbereich:ErzeugungStudienart: KurzstudieSeitenzahl:ca. 200 SeitenErscheinungsdatum:- Geplant -Preis: 2.500,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Wasserstoff gilt als einer der vielversprechenden Energieträger der Zukunft. Aktuell erfolgt die Herstellung von Wasserstoff noch zum großen Teil aus fossilen Energieträgern, zukünftig soll aber die Herstellung durch Elektrolyse im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien zunehmen, wenn diese „überschüssigen“ Strom zur Verfügung stellen. Der Wasserstoff kann bei Bedarf direkt als Energieträger genutzt werden oder in Großspeichern als Druckgas eingelagert und in Zeiten von Dunkelflauten wieder dem Speicher entnommen werden.

In Anbetracht des Öffentlichen Drucks die Klimapolitik in Deutschland neu aufzustellen, gewinnt auch das Thema Wasserstoff im Energiemarkt bei den Marktteilnehmern neue Relevanz. Mit Wasserstoff können die für die Klimaschutzziele benötigten Mengen erneuerbarer Energien in idealer Weise den verschiedenen Sektoren (Strom, Wärme, Verkehr) zur Verfügung gestellt werden, unklar sind jedoch noch die Parameter, in denen sich die Marktteilnehmer bewegen.

Die Studie „Wasserstoff im Energiemarkt“ beschäftigt sich daher unter anderem mit den folgenden zentralen Fragestellungen:

  • Welche Flächen stehen für eine Ansiedlung zur Verfügung und welche Förderungen stehen bereit?
  • Welche Technologien sind für die Erzeugung, Speicherung, Transport und Vertrieb relevant und führend?
  • Wie gestaltet sich die Wertschöpfungskette, wer sind konkret Nachfrager und Anbieter?
  • Welche neuen Vertriebsstrategien und Geschäftsmodelle entwickeln sich?

Im Rahmen der Studie werden in einem kurzen Überblick die Rahmenbedingungen, Technologien und Entwicklungen sowie daraus resultierende Konsequenzen, Reaktionen und Strategien dargestellt, all dies auf der Basis von empirischen Daten und Interviews mit Branchenexperten. Diese werden sowohl ausgewertet als auch bewertet und Handlungsempfehlungen, inkl. Chancen und Risiken, abgeleitet.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen und Geschäftsberichten usw.) fließen für die Kurzstudie die Ergebnisse einer Onlinebefragung, ergänzt durch Experteninterviews ein.

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o. g. Interviews und Ex-pertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Daten führt zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends und Handlungsoptionen im zukünftigen Wasserstoffmarkt. Status quo Wasserstoff in der Energiewirtschaft

  • Anwendungsfelder
  • Stand der Technik
  • Trends, Chancen und Risiken
  • Strategieoptionen für Marktteilnehmer
Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.