Der Markt für BHKW in Deutschland bis 2025 (2. erweiterte Auflage)

Kraft-Wärme-Kopplung: Wettbewerb, Potenziale und Geschäftsmodelle

Studiennummer: 16-01154-2 Studienbereich:ErzeugungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:721 SeitenErscheinungsdatum:Januar 2014Preis: 4.500,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Aktuelle Zahlen vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) deuten auf eine zunehmende Attraktivität von Mikro- und Mini-BHKW hin. So sind seit Mitte 2012 mehr als 4.200 neue Anlagen bis 20 kW durch das Impulsprogramm für Mini-BHKW gefördert worden. Obwohl weiterhin Anlagen im Bereich 150 bis 500 kW im Hinblick auf die installierte Leistung den größten Anteil in Deutschland haben, entwickelt sich ein Trend zu kleinen Anlagen. Auch im Bereich der Brennstoffe zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen. 2012 hat das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bei Anbietern von Biogas-BHKW zu einem Auftragseinbruch geführt, der sich durch die beabsichtigten Änderungen im Hinblick auf die Novellierung des EEG in 2014 noch verstärken wird. Bei Erdgas-BHKW ging es hingegen in den letzten Jahren kontinuierlich aufwärts.

Die Betrachtung der Entwicklung des BHWK-Marktes analysiert insbesondere die Förderwirkung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG), des EEG sowie die Bedeutung des Auslandsmarktes für deutsche Unternehmen. Gerade der Export deutscher Aggregate wird in der Zukunft ein entscheidender Faktor für den Erfolg sein, so haben die Exporte (nach Leistung) 2012 erstmals den Inlandsabsatz überstiegen. Im Rahmen der Studie werden Absatzchancen aufgezeigt, Anwenderanforderungen unterschiedlicher Betreiber dargestellt und anhand von Best-Practice-Beispielen die Einsatzmöglichkeiten von BHKW in unterschiedlichen Bereichen aufgewiesen.

Die Studie prognostiziert die zukünftige Entwicklung des Marktes bis 2025 für Blockheizkraftwerke differenziert nach Leistungsklassen, Brennstoffen, Betreibern und eingesetzten Technologien.

Darüber hinaus analysiert die Studie weitere Themen wie beispielsweise Technologien, Wirtschaftlichkeit und Innovationen. Als Basis der Studienerstellung dient die trend:research-Anlagendatenbank, umfangreiches Desk Research sowie 80 Experteninterviews mit Anlagenherstellern, Betreibern und weiteren Experten. Aufbauend auf den Ergebnissen der Erstauflage werden u.a. folgende Fragestellungen im Rahmen der Studie berücksichtigt:

  • Wie entwickelt sich die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung und der Erneuerbaren Energien?
  • Welche Auswirkungen ergeben sich durch die geplante Neuordnung der Förderung Erneuerbarer Energien?
  • Was sind die Anforderungen an Technologien, Systemlösungen und Einbindung in die vorhandene Versorgung auf Betreiberseite?
  • Welche Chancen bietet der Einsatz von BHKW in virtuellen Kraftwerken?
  • Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für BHKW durch den Ausbau von Smart Grids?
  • Wie entwickelt sich das Marktvolumen beim Bau von BHKW in Deutschland?
  • Wer sind die Wettbewerber, wer setzt sich am Markt durch und warum?
  • Wie verändern sich die Marktanteile der Wettbewerber? Kommt es zu einer weiteren Konsolidierung des Marktes?
  • Wo liegen die größten Potenziale? Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Hersteller und Dienstleister?
Ziele und Nutzen

Ausgehend von den aktuellen Rahmenbedingungen und vom Status quo analysiert die Studie die zukünftige Entwicklung des Marktes für BHKW in Deutschland und untersucht intensiv die Chancen und Risiken, die sich für Hersteller und Betreiber bieten. Neben einer quantitativen Analyse der Entwicklung des BHKW-Marktes wird über die qualitative Darstellung (bspw. Anwenderanforderungen unterschiedlicher Kundengruppen, Wettbewerbsintensität) die zukünftige Marktentwicklung bis 2025 abgebildet. Strategieempfehlungen, abgeleitet aus den dargestellten Trends, Chancen und Risiken, ermöglichen es, die eigene Positionierung zu überprüfen und ggf. neue Strategien daraus zu entwickeln.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen in die Potenzialstudie ca. 80 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • BHKW-Hersteller
  • BHKW-Betreiber (z. B. Contractoren, Industrie- und Gewerbeunternehmen, kommunale Einrichtungen, Landwirte)
  • Weitere Experten
Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft BHKW- und Komponentenherstellern, Energieversorgern, Contractoren sowie weiteren Marktteilnehmern, die zukünftigen Potenziale des Marktes besser einschätzen und die eigenen Marktstrategien bzw. die eigenen Ressourcenplanungen den zukünftigen Entwicklungen anpassen zu können.

Der Nutzen ergibt sich sowohl für Vorstände und Geschäftsführung als auch für Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Vertriebs- und Marketingabteilungen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung