Der Markt für mobile Brennstoffzellen bis 2030 (4. Auflage) (Geplant)

Technologien, Potenziale und Strategien für Brennstoffzellen im Einsatz in Kraftfahrzeugen

Studiennummer: 16-0033-4 Studienbereich:ErzeugungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 400 SeitenErscheinungsdatum:- Geplant -Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Brennstoffzellen sind im Hinblick auf den Ersatz fossiler Energien (Kern- und Kohleausstieg sowie Rückgang der Ölreserven) entscheidend für den erneuerbaren Umstieg in der Energieversorgung. Durch die Möglichkeiten einer Energiespeicherung und bedarfsgerechten, effizienten Strom- und Wärmeerzeugung sind die Brennstoffzellen die ideale Ergänzung zu herkömmlichenAntriebskonzepten wie beispielsweise Benzin und Diesel.

Während sich in Japan die Brennstoffzelle im kommerziellen Markt der Automobil- und Verkehrsbranche etabliert hat (z. B. Toyota Mirai, Hyundai Nexo und Honda Clarity), ist es in Deutschland beim Versuch von einzelnen Testflotten und Prototypen (z. B. Mercedes mit dem GLC Fuel Cell) bis heute geblieben. Die Rolle als Alternative zu herkömmlichen und zukünftigen Antriebstechnologien, wie dem Elektroantrieb, wird durch die derzeitigen energiepolitischen Rahmenbedingungen bestimmt und beeinflusst. Durch die doppelte EEG-Umlegung sind die Voraussetzungen zur Herstellung und der Weiterleitung der Wasserstofftechnologie eingeschränkt. Erhöhte Preise auf Strombestandteile – wie Steuern, Abgaben und Umlagen – führen zu einem mangelnden Interesse beim Kauf von KFZ mit Wasserstofftechnologie. Dies hat zur Folge, dass entsprechend weniger Investitionen in Großserienprodukte getätigt werden.

Die vierte Auflage der Studie zeichnet ein umfassendes Bild von der aktuellen Situation im Bereich mobiler Brennstoffzellenkonzepte ab. Darauf aufbauend zeigt die Studie die Potenziale und die Marktentwicklung des mobilen Brennstoffzellenmarktes bis 2030 differenziert nach Zielkundengruppen und Leistungsbereichen. Die Studie behandelt zudem folgende wichtige Fragestellungen:

  • Wie sind die aktuellen Förderbedingungen? Wie werden sich diese in den kommenden Jahren entwickeln?
  • Welche Voraussetzungen sind bei Kraftfahrzeugen vorhanden und welche Einsatzmöglichkeiten von Brennstoffzellen gibt es dort?
  • Wie entwickelt sich die Wirtschaftlichkeit der Brennstoffzelle im KFZ-Bereich weiter?
  • Welchen Einfluss hat der Teilmarkt der Elektromobilität aktuell und zukünftig auf den BSZ-Markt und dessen Produkte?
  • Wer sind die technologischen Konkurrenten auf dem Strom- und Wärmemarkt? Wie stehen die Chancen für die Brennstoffzelle?
  • Wie entwickelt sich der Wettbewerb? Wer sind die wichtigsten Hersteller und Zulieferer?
  • Welche strategischen Herausforderungen ergeben sich für die jeweiligen Marktteilnehmer? Welche Strategien sind erfolgversprechend?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie für KFZ ergeben. Neben einer grundlegenden Überarbeitung und Aktualisierung der Inhalte der dritten Auflage wird die zukünftige Marktentwicklung detailliert analysiert.

Vor diesem Hintergrund werden Marktpotenziale, Anbieter und Wettbewerbsstrukturen aufgezeigt sowie aktuelle Pilotprojekte und Anwendungen einschließlich der bisherigen Erfahrungen beschrieben. Es werden Konkurrenztechnologien und -verfahren zum Vergleich mit der Brennstoffzelle dargestellt und eine Bewertung auf Basis von Kriterien wie Wirtschaftlichkeit, Lebensdauer und Emissionen vorgenommen.

Die Marktprognose nach Anwendungsbereichen wird ergänzt um eine transparente Begründung der zu erwartenden Entwicklung. Auf diese Weise bewertet die Studie nachvollziehbar die zu erwartenden Rahmenbedingungen und überführt diese in belastbare Marktzahlen für Deutschland.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk- Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte, usw.) fließen für die Trendstudie strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Anlagen-, Stack- und Komponentenhersteller
  • Dienstleister, Forschungseinrichtungen und weitere Marktteilnehmer

Die dargestellten Anwendungen und Märkte und deren Entwicklungen werden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erhoben. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends und Wettbewerb sowie Strategien im Emissionshandel (z.B. Erzeugung, Investitionen, Image). Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-Analyse™ werden diese Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen bis zum Jahr 2030 generiert.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft (potenziellen) Anwendern, Energieversorgern, Komponentenherstellern, und Dienstleistern die Potenziale im Zusammenhang mit Brennstoffzellen einzuschätzen und eigene Strategien zu erarbeiten, zu überprüfen und operativ umzusetzen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, F&E-, Erzeugungs- und Technologieabteilungen, aber auch für Vertrieb und Handel.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung