Der Markt für IT in der Abfallwirtschaft (Geplant)

Systemeinsatz, Marktentwicklung und Dienstleistungspotenziale

Studiennummer: 15-1366 Studienbereich:Abfallwirtschaft allgemeinIT und elektronische GeschäfteStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 650 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 4.400,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Zunehmend werden Prozesse auch in der Abfallwirtschaft durch den Einsatz von Informationstechnologien (IT) automatisiert, um Kosten zu sparen und um verbesserte Dienstleistungen anbieten zu können. IT finden in der Abfallwirtschaft viele Einsatzbereiche: Angefangen von der Tourenplanung mittels IT-Systemen über die Ident- und Wiegesysteme im Fahrzeug bis hin zum auf elektronischer Signatur basierten Begleitscheinverfahren bei gefährlichen Abfällen und zur Abrechnung der Entsorgungsleistungen. Während bspw. Identifikations- und Wiegesysteme inzwischen überwiegend in den Fahrzeugen zur Entsorgung enthalten sind, ist die IT-Anwendung in anderen Bereichen der Abfallwirtschaft noch sehr ausbaufähig.

Bspw. sind derzeit „intelligente“ Mülltonnen und Container in der Diskussion. Hierbei erfolgt eine Leerung der Behälter, sobald diese gefüllt sind – die Messung der Füllmenge kann durch Lichtstrahlen oder Ultraschall erfolgen.

Beim IT-Einsatz auf Mülltonnen muss insbesondere eine robuste Technologie, z. B. in Bezug auf unterschiedliche Temperaturen und Erschütterungen, sichergestellt werden. Durch den Einsatz von IT-Systemen entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Entsorgung können Kosten eingespart werden, da eine effizientere Müllentsorgung möglich ist. Mithilfe einer gezielten Tourenplanung können beispielsweise kurze Wege zurückgelegt, eine bessere Auslastung der Fahrzeuge erzielt und die Anzahl der Leerfahrten reduziert werden.

Um bei der IT-Einführung das richtige System zu finden, ist die Kompatibilität der jeweiligen Systeme untereinander Grundvoraussetzung, auch um eine schnelle, flexible und effiziente Abwicklung der Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Die trend:research Studie „Der Markt für IT in der Abfallwirtschaft“ gibt einen Überblick über bestehende Rahmenbedingungen, Prozesse und Verfahren in der Abfallwirtschaft und geht auf Informationstechnologien im Kontext der Abfallwirtschaft ein.

Die Studie liefert vor diesem Hintergrund wichtige Informationen für Hersteller in Bezug auf die Marktentwicklung von IT-Systemen in der Abfallwirtschaft. Hierdurch werden Grundlagen für die eigene Positionierung im Markt geschaffen und u. a. folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Welches sind wesentliche Rahmenbedingungen zur Anwendung von IT in der Abfallwirtschaft?
  • Welche Technologien können eingesetzt werden?
  • Welche aktuellen Entwicklungen bestehen im Bereich der IT in der Abfallwirtschaft?
  • Welches Marktvolumen besteht in der Abfallwirtschaft für IT?
  • Wie wird sich der Markt für IT in der Abfallwirtschaft entwickeln?
  • Wer sind die wesentlichen Wettbewerber?
  • Welchen Chancen und Risiken ergeben sich für Marktakteure?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit dem Markt für IT in der Abfallwirtschaft zu stellen sind.

Ausgehend von einer Beschreibung relevanter Rahmenbedingungen sowie einem Überblick über die Prozesse und Verfahren in der Abfallwirtschaft untersucht die Studie den Status quo der IT-Nutzung bei Abfallentsorgungsunternehmen. Hierbei werden einzelne Bereiche der Abfallwirtschaft genauer betrachtet. Schließlich wird die Entwicklung der Kosten und Gebühren aufgezeigt. Zudem wird eine szenariospezifische Marktentwicklung für den IT-Einsatz in den einzelnen Bereichen der Abfallwirtschaft prognostiziert.

Mithilfe dieser Prognosen ist es möglich, eigene Strategien im Markt zu erarbeiten bzw. zu schärfen und mit der aktuellen und zu erwartenden Marktsituation offensiv und erfolgreich umzugehen. Ein Überblick über ausgewählte Wettbewerber wird ebenso aufgezeigt.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field und Desk Research Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 60 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • IT-Hersteller und -Dienstleister
  • Hersteller für die Entsorgungslogistik relevanter Anlagen (inkl. Müllsammelfahrzeug- und Aufbautenhersteller)
  • Abfallentsorgungsunternehmen
  • Weitere Experten

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mithilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen, Erfahrungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Wettbewerb und Entwicklungstrends.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich an IT-System- und Technologiehersteller im Bereich der Abfallwirtschaft sowie an alle an der Thematik interessierten Unternehmen und hilft, die weitere Entwicklung einzuschätzen und die eigene Strategie und Marktpositionierung vor diesem Hintergrund auszurichten.

Der Nutzen ergibt sich vor allem für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Bereichsleitungen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien