No Frills: Energy

Oder: Was der Energiemarkt für den 2. Liberalisierungsakt von Aldi, RyanAir, Klarmobil & Co. lernen kann

Studiennummer: 09-0522 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: TrendstudieSeitenzahl:1.099 SeitenErscheinungsdatum:Mai 2007Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

No Frills oder auch „keinen Schnick-Schnack“, damit verlagern Lebensmitteldiscounter (ALDI, LIDL,...), Fluggesellschaften (RyanAir, EasyJet,...) oder Mobilfunkunternehmen (Klarmobil, Debitel light,...) die Wertschöpfung zum Kunden und rechtfertigen fehlenden oder kostenpflichtigen Kundenservice, bieten aber einheitliche und zugleich teils deutlich niedrigere Preise als die vermeintlich serviceorientierte Konkurrenz.

Das Beispiel Mobilfunk zeigt: Wenngleich sich der Wechselanteil noch im einstelligen Prozentbereich bewegt (genaue Zahlen werden von den jungen Unternehmen kaum veröffentlicht), ist das Potenzial angesichts zweijähriger Vertragslaufzeiten beachtlich (in Österreich rund 20% Anteil im Mobilfunkmarkt, weiter steigend). Die großen Player reagieren bereits mit Gegenmaßnahmen und eigenen Angeboten.

Es ist die Frage zu stellen, was aus den genannten Märkten für die Energiewirtschaft abgeleitet werden kann, welche Chancen sich ergeben und wo die Bedrohungen für die Basisprodukte liegen - zumal der Kunde primär an einem niedrigen Preis interessiert ist.

Die Studie orientiert sich an den aktuellen Entwicklungen und beantwortet u.a. folgende Fragestellungen:

  • Was bedeutet ein No-Frills-Angebot für den Energiemarkt konkret?
  • Wie kann No-Frills bei Energie aussehen?
  • Wie ist ein solches Angebot realisierbar?
  • Wie ist zu kalkulieren?
  • Wie kann ein No-Frills-Angebot im Markt strategisch positioniert werden?
  • Wer sind die Zielgruppen? Wie erfolgt eine organisatorische und prozessuale Abbildung?
  • Wie lassen sich kostenträchtige Prozesse vermeiden?
  • Wie geeignet sind die vorhandenen Rahmenbedingungen für No-Frills?
  • Welche Markt- und Wettbewerbsmuster lassen sich aus anderen Branchen in den Energiemarkt transferieren?
  • Wo liegen Grenzen, wie werden diese durchbrochen?
Ziele und Nutzen

Die Studie beschleunigt und regt mit ihren Branchentransfers, Szenarien, Thesen und Aussagen eigene Überlegungen an, um zielgerichtet und mit geringem Aufwand ein No Frills-Angebot vorzubereiten und zu positionieren und sich mit Bedrohung durch und Abwehr von No Frills auseinanderzusetzen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung