IT-Outsourcing bei EVU (2. Auflage)

Studiennummer: 08-0604-2 Studienbereich:IT und elektronische GeschäfteStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:747 SeitenErscheinungsdatum:Dezember 2005Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Vor dem Hintergrund der steigenden Anforderungen, beispielsweise durch Unbundling und EnWG, aber auch im Hinblick auf die Komplexitätszunahme der IT-Strukturen, steigt die Bedeutung der richtigen ITStrategie. Sowohl die EVU als auch die IT-Dienstleister messen einer Reihe von Faktoren einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung des IT-Outsourcings bei.

Ein Großteil der befragten EVU erwartet einen Anstieg des IT-Outsourcings im Markt innerhalb der nächsten fünf Jahre und damit verbunden auch einen Anstieg der Investitionen in diesem Bereich. Dennoch ergab die Befragung auch, dass die befragten EVU größtenteils derzeit für sich selbst keine weiteren Auslagerungen im IT-Bereich planen, da Zufriedenheit mit dem Status Quo besteht.

Hier ergibt sich die Herausforderung für ITDienstleister: Gewinner im Wettbewerb werden die Dienstleister sein, die die Anforderungen der EVU an IT und Beratung kennen und auch umsetzen können.

Die Potenzialstudie beantwortet folgende Fragen:

  • Wann stellt welche Art des Sourcings die beste Lösung dar?
  • Welche Anforderungen stellen die EVU an IT-Dienstleister? Wie wichtig ist Branchenkompetenz?
  • Wie kann der richtige Partner gefunden werden?
  • Was sind die erfolgversprechendsten Strategien für EVU und IT-Dienstleister?
  • Wird es verstärkt zu Backsourcing kommen?
  • Welchen Einfluss haben die verschiedenen gesetzlichen Regelungen auf die Entwicklung des IT-Outsourcings?
  • Welche Prozesse werden verstärkt ausgelagert werden?

Die aktuell erstellte Studie gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Sie liefert neben theoretischen Grundlagen und praktischen Hinweisen gezielt Marktdaten in nachvollziehbaren, mit Prämissen dargestellten Szenarien, zeigt Anforderungen vorhandener und neuer Marktteilnehmer auf und stellt Erfahrungen aus anderen Märkten gegenüber.

Ziele und Nutzen

Ausgehend von den aktuellen Rahmenbedingungen werden Anforderungen der EVU beschrieben und IT-Prozesse hinsichtlich ihrer Eignung für ein Outsourcing analysiert. Es werden Markt und Wettbewerb dargestellt und Trends sowie Chancen und Risiken abgeleitet.

Die Studie verfolgt damit das Ziel, konkrete Handlungsempfehlungen sowohl für EVU als auch für IT-Dienstleister zu geben und damit die vorhandenen Strategien zu hinterfragen, zu überprüfen und ggf. anzupassen.

Durch die Marktszenarien bietet sie eine Einschätzung über die Marktentwicklung und ermöglicht es Energieversorgern und IT-Dienstleistern, sich bereits heute für Markt und Wettbewerb der Zukunft zu positionieren.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 73 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • IT-Dienstleister

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends, Wettbewerb sowie Handlungsoptionen.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft Energieversorgungsunternehmen sowie IT-Beratern, IT-Dienstleistern und Hard- und Softwareherstellern zukünftige Potenziale einzuschätzen und das eigene Angebot bzw. die eigenen Maßnahmen vor diesem Hintergrund im Zuge einer Erweiterung der Marktposition auf- und auszubauen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, IT-Abteilung, IT-Entwicklung, IT-Strategie sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien