Konsequenzen und Auswirkungen der Liberalisierung der Gaswirtschaft

Studiennummer: 04-0902 Studienbereich:Einzelne MärkteStudienart: TrendstudieSeitenzahl:472 SeitenErscheinungsdatum:Oktober 2001Preis: 2.700,00 €
 
Einführung

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Liberalisierung in der Gaswirtschaft zu stellen sind.

Ausgehend von der aktuellen Situation und den zu erwartenden Entwicklungen werden die gegenwärtigen und zukünftigen Auswirkungen und Erfolgschancen der Liberalisierung aufgezeigt. Dies erfolgt neben einer handfesten Darstellung der Marktentwicklung auch über eine qualitative Darstellung (bspw. Kundenwechselverhalten, Wettbewerbsintensität usw.). Ausgehend von diesen Einschätzungen wird aufgezeigt, wo ein Gasversorger den Hebel ansetzen kann (Beschaffung, Speicherung, Absatz, Organisation), um Vorteile im Markt zu generieren und so zu den Gewinnern zu zählen.

Damit wird es möglich, gezielt eine eigene fundierte Strategie für einzelne Geschäftsprozesse abzuleiten, die wichtigen Anwendungen zu benennen und umzusetzen und sich damit heute für die Zukunft fit zu machen.

Der deutsche Gasmarkt ist zu 100% liberalisiert. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern hat die Bundesregierung die Binnenmarktrichtlinie Gas konsequent umgesetzt. Fest steht heute: Die Liberalisierung des Gasmarktes wird Ihre Spuren bei den Unternehmen und im Markt hinterlassen, neue Wettbewerber gehen in den Markt, es kommt zu Beteiligungen und Zusammenschlüssen und einige werden den Wettbewerb nicht überstehen. Dennoch sind viele Fragen heute noch unbeantwortet und bedürfen zur Positionierung des Unternehmens einer Klärung. Die aktuelle Studie will Klarheit darüber schaffen, welche Szenarien im Hinblick auf die Auswirkungen denkbar sind, wer davon in welcher Form betroffen sein wird und wie heute gegengesteuert werden kann. Sie zeigt für die gesamte Wertschöpfung über Beschaffung und Speicherung bis hin zum Absatz Entwicklungsrichtungen und Positionierungsoptionen auf. Damit erlaubt sie den Unternehmen, jetzt vom Wettbewerb zu profitieren.

Ziele und Nutzen

trend:research unterstützt die Unternehmen beim Wandel in liberalisierten Märkten. Dazu werden Trend- und Marktforschungsstudien aktuell und exklusiv erarbeitet, für einzelne oder mehrere Auftraggeber. Umfangreiche eigene (Primär-)Marktforschung, gemischt mit Erfahrungen und Wissen aus liberalisierten Märkten und dessen dosierter Transfer, aufbereitet mit eigener Methodik, führt zu nachvollziehbaren Aussagen mit hohem Wert. Die interdisziplinäre Zusammensetzung der Projektteams - auch mit externen Experten - garantiert die ganzheitliche Betrachtung und Bearbeitung der Themen. Schwerpunkt sind Untersuchungen für und in sich stark wandelnden Märkten, z.B. in den liberalisierten Energie- und Telekommunikationsmärkten. trend:research liefert Studien und Informationen an über 80% der größeren EVUs und unterstützt damit existentielle Entscheidungen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Trendstudie ca. 200 strukturierte Befragungen mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Gasversorgungs- und Querverbundunternehmen
  • Systemhersteller, Technologieanbieter
  • Dienstleister, Berater und Forschungseinrichtungen

Darüber hinaus kann auf umfangreiches Wissen aus der liberalisierten Stromwirtschaft zurückgegriffen werden.

Die dargestellten Anwendungen und Märkte und deren Entwicklungen werden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erhoben. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führen zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends, Dienstleistungen und Wettbewerb sowie Strategien im liberalisierten Markt.

Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-Analyse™ werden diese Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Zielgruppe

Die Trendstudie hilft Gasversorgern, Querverbundunternehmen, Herstellern und Systemanbietern, zukünftige Potentiale in der Gaswirtschaft einzuschätzen und das eigene Angebot bzw. die eigenen Maßnahmen vor diesem Hintergrund im Zuge einer Erweiterung der Marktposition auf- und auszubauen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien