Contracting im Krankenhaus

Studiennummer: 07-12009 Studienbereich:Contracting/dezentrale EnergieStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:504 SeitenErscheinungsdatum:Mai 2004Preis: 3.400,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Der Markt für Contracting in Krankenhäusern, Kliniken und Rehabilitations- und Pflege-Einrichtungen ist ein interessanter Teilmarkt im Bereich Contracting. Neben den »üblichen« Energie- und Wärmlieferungsverträgen gibt es hier weitere Bereiche, in denen Contracting angewendet wird, wie beispielsweise Dampferzeugung und Bereitstellung technischer Gase.

Durch den enormen Kostendruck im Gesundheitswesen sowie die Auswirkungen der Fallpauschalen (DRG) auch auf die Energieversorgung in stationären Einrichtungen findet sich hier ein Markt mit hohem Volumen und Potenzial (allein ca. 2.200 Krankenhäuser). Eine gute Grundlage auch für Contracting-Aktivitäten sind energienahe Dienstleistungen in den Krankenhäusern, die bereits jetzt durch viele Stadtwerke geleistet werden sowie ggf. kommunale Verbundenheit und langjährige Kundenbeziehungen. Weitere Wettbewerber haben insbesondere bei Klinikgesellschaften mit mehreren Häusern und entsprechenden Ausschreibungen gute Chancen, denn auf der Suche nach Einsparpotenzialen kann Contracting im Energiebereich durchaus als Option angesehen werden.

Die Potenzialstudie zeigt auf der Basis einer umfangreichen Befragung der Nachfrage- und Anbieterseite mit ca. 125 telefonischen Interviews neben dem aktuellen Marktvolumen und der weiteren Marktentwicklung umfassendes Wissen für die Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Aufbau bzw. Ausbau des Geschäftsfeldes.

Auf der Basis einer umfangreichen Befragung von Branchenvertretern und einer transparenten Analyse der erwarteten Entwicklungen in diesem Contractingteilmarkt werden strategische und operative Entscheidungen unterstützt und Empfehlungen zum Aufbau und/ oder Ausbau der eigenen Marktposition gegeben. Ebenso werden die Anforderungen und Bedürfnisse der kunden in dieser Branche vertieft und Anhaltspunkte für eine eigene Segmentierung und Vertriebsvorbereitung gegeben.

Ziele und Nutzen

Die Studie knüpft an die Ergebnisse der Potenzialstudie »Der Markt für Contracting in Deutschland bis 2010« an und vertieft die Untersuchung im Bereich Krankenhaus/Kliniken, Rehabilitations- und Pflege-Einrichtungen.

Neben differenzierten Aussagen über die Kundenanforderungen erfolgt eine detaillierte Branchenanalyse und die Berechnung des branchenspezifischen Marktvolumens.

Auf der Basis einer umfangreichen Befragung von Branchenvertretern und einer transparenten Analyse der erwarteten Entwicklungen in diesem Contractingteilmarkt werden strategische und operative Entscheidungen unterstützt und Empfehlungen zum Aufbau und/oder Ausbau der eigenen Marktposition gegeben.

Ebenso werden die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden in dieser Branche vertieft und Anhaltspunkte für eine eigene Segmentierung und Vertriebsvorbereitung gegeben.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Im Desk Research sind neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen auch bereits vorhandene Studien zum Thema Contracting ausgewertet worden.

Den Hauptteil macht das Field-Research aus. Im Rahmen einer umfangreichen, deutschlandweiten Befragung wurden 126 telefonische und persönliche Interviews geführt:

  • 29 öffentlich geförderte Krankenhäuser
  • 21 privat finanzierte Krankenhäuser
  • 21 Rehablitiationseinrichtungen
  • 15 Pflegeeinrichtungen
  • 40 Contractoren und EVU, weitere Experten

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse wurden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führte zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends, Projekte und Wettbewerb sowie Strategien im liberalisierten Markt.

Zielgruppe

Anbieter: Contractoren und EVU
Die Potenzialstudie hilft Contractoren, Energieversorgern, Querverbundunternehmen und Stadtwerken sowie Dienstleistern, zukünftige Contracting-Potenziale im Bereich des Gesundheitswesens einzuschätzen und das eigene Angebot bzw. die eigenen Maßnahmen vor diesem Hintergrund im Zuge einer Branchenfokussierung auszurichten.

Anwender: Krankenhäuser sowie Rehabilitations- und Pflege-Einrichtungen

Unternehmen und Einrichtungen des Gesundheitswesens hilft die Studie, die eigenen Anforderungen zu schärfen, Produkte und Dienstleistungen zu vergleichen sowie einen Marktüberblick über die Anbieter zu bekommen.

Der Nutzen ergibt sich z.B. für Vorstände, Geschäftsführung, Marketing, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung und -entwicklung, Leiter Contracting, Leiter kundennahe Anlagen u.ä.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung