Anteile einzelner Marktakteure an Erneuerbare Energien-Anlagen in Deutschland (3. Auflage) (Geplant)

Studiennummer: 17-01161-3 Studienbereich:Regenerative EnergienErzeugungStudienart: StammstudieSeitenzahl:ca. 150 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 2.500,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Der Markt der Erneuerbaren Energien weist einige Besonderheiten auf: Vor allem im Gegensatz zur Eigentümerstruktur des konventionellen Erzeugungsmarktes reihen sich die „Großen 4“-Energieversorger neben vielen weiteren Eigentümergruppen ein. Abbildung 1 in der Broschüre belegt den geringeren Anteil der großen Energieversorger an den Erneuerbare Energien-Anlagen.

Die bereits in der dritten Auflage erscheinende Studie gibt einen Überblick des Anlagenbestandes in den Bereichen Biogas, Biomasse, Geothermie, Photovoltaik, Wasserkraft und Windenergie (On- und Offshore) und zeigt die aktuellen Eigentümerstrukturen auf. Allen voran Privatpersonen tragen einen entscheidenden Anteil am Ausbau. Insgesamt konnte die installierte Leistung Erneuerbarer Energien seit dem Jahr 1990 von 4.100 MWel auf über 82.000 MWel in 2013 angehoben werden. Insbesondere das Inkrafttreten des EEG im Jahr 2000 hat den Ausbau deutlich vorangetrieben. Somit tritt die wachsende Anzahl an erneuerbaren Erzeugungsanlagen vor dem Hintergrund des Kernenergieausstieges und der Energiewende in den Mittelpunkt der Energiewirtschaft.

Das Ziel der trend:research-Studie „Anteile einzelner Marktakteure an Erneuerbare Energien-Anlagen in Deutschland“ ist es, die Eigentümeranteile im Bereich der Erneuerbaren Energien-Anlagen und die Akteure, die den Ausbau vorantreiben, aufzuzeigen sowie Schlussfolgerungen aus der Aufteilung des Eigentums an Erneuerbaren abzuleiten.

Folgende Fragestellungen werden in der Studie beantwortet

  • Welche Eigentümerstrukturen weisen die unterschiedlichen Erneuerbaren Energien auf?
  • Wie erklären sich die Eigentümerstrukturen?
  • Wie verlief die Entwicklung seit 1990 bzw. seit Inkrafttreten des EEG?
  • Wie hoch sind die installierte Leistung und die tatsächlich erzeugten Strommengen (Arbeit)?
  • Welche Eigentümergruppen haben für das Wachstum bei den regenerativen Energieerzeugungsanlagen gesorgt?
  • Ist eine dominierende Stellung der (großen) Energieversorger in den nächsten Jahren zu erwarten?
  • Welche Rolle haben Energieversorger bei Erneuerbaren Energien?
Methodik

trend:research setzt bei der Untersuchung verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Datenbankanalysen, Literatur-, Zeitschriften-, Zeitungs- und Internetrecherchen wurden zur Absicherung der Ergebnisse strukturierte Befragungen mit Betreibern von Erneuerbare Energien-Anlagen durchgeführt.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung