Waste-to-Energy Europa bis 2030 (2. überarbeitete Auflage) (Geplant)

Marktpotenziale, Chancen, Risiken, Strategien, Wettbewerb

Studiennummer: 17-1389 Studienbereich:Energetische VerwertungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 800 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 6.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Führende Hersteller und Betreiber von Verbrennungsanlagen arbeiten seit Jahren auf internationaler Ebene. Während neben Deutschland auch Österreich, die Schweiz und die Niederlande sowie die Mehrheit der skandinavischen Länder bereits heute hohe Kapazitäten aufweisen, entwickelt sich bspw. in den osteuropäischen Ländern und der Türkei ein zunehmender Bedarf an Abfallverbrennungsanlagen.

Der Erfolg von Anlageninvestitionen basiert hier zum einen auf fundierten Kenntnissen der politischen, gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern, aber auch auf der umfangreichen Voranalyse von Abfallmengenentwicklungen, Stoffströmen, konkurrierenden Anlagenkapazitäten und länderspezifischen Wettbewerbsstrukturen. Vor diesem Hintergrund werden in der geplanten Studie u. a. folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Welche länderspezifischen Rahmenbedingungen sind zu beachten?
  • Welche Entsorgungswege werden aktuell und in den kommenden Jahren genutzt?
  • Welcher Bedarf an Abfallverbrennungsanlagen ergibt sich daraus?
  • Welche Rolle spielen zukünftig Im- und Exporte von Abfällen?
  • Welche Wiederverwertungswege gibt es für Abfallprodukte aus der Verbrennung und welche Potenziale bestehen in den Ländern?
  • Welche Investitionen sind bis 2025 zu erwarten?
  • Welche Wettbewerbsstrukturen zeigen sich am Markt, wer sind die wichtigsten Marktakteure und welche Marktanteile besitzen diese?
  • Welche Strategien nutzen die Marktteilnehmer, um sich im Markt zu positionieren?

Die Studie bietet einen Überblick über vergangene, aktuelle und geplante Entwicklungen der Entsorgungswirtschaft mit Fokus auf Abfallverbrennungskapazitäten in ausgewählten europäischen Ländern und analysiert den Investitionsbedarf für Neubau- und Retrofitmaßnahmen.

Ziele und Nutzen

Die Studie liefert fundierte Informationen über den Investitionsbedarf in Abfallverbrennungsanlagen in ausgewählten Ländern. Auf Basis einer umfangreichen Befragung und transparenter Analyse von Primär- und Sekundärliteratur werden aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Markt sowie Handlungsoptionen, die die Marktteilnehmer nutzen, um ihre strategische Ausrichtung auf die veränderte Marktsituation anzupassen, dargestellt. Ausgehend von länderspezifischen Rahmenbedingungen (Recht, Politik, Wirtschaft) sowie aktuellen Diskussionen im Entsorgungsmarkt werden die Marktvolumina länderspezifisch anhand von drei Szenarien prognostiziert. Es werden neben dem Wettbewerb bestehende und zukünftige Chancen und Risiken ermittelt und Trends aufgezeigt.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichten, usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 60 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Entsorgungsunternehmen
  • Anlagenbetreiber
  • Anlagenbauer
  • Logistiker und Transportunternehmen
  • Berater, Verbände und Experten
Zielgruppe

Die Studie richtet sich an alle Akteure im Markt der Energieerzeugung aus Abfällen und Reststoffen. Durch die Darstellung aktueller marktrelevanter Daten, Diskussionen und Marktbewegungen unterstützt die Studie sowohl Anlagenbauer und -betreiber als auch Investoren bei der Überprüfung der eigenen Positionierung im Markt. Gleichzeitig bieten die Handlungsoptionen und Strategien Entsorgungungsunternehmen einen Mehrwert bei der Umsetzung ihres Abfallmanagements. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, Abfallmanagementbeauftragte sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung