Der Markt für Onshore-Windenergie in Deutschland bis 2020

Neubau und Repowering

Studiennummer: 16-2235 Studienbereich:WindenergieStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:720 SeitenErscheinungsdatum:November 2013Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Die Onshore-Windenergie ist ein wichtiger Treiber der deutschen Energiewende. Schon heute liefert die Onshore-Windenergie den größten Anteil des regenerativ erzeugten Stroms. Aktuell sind das über 23.000 Anlagen mit 31 GW installierter Leistung, die etwa acht Prozent der deutschlandweit benötigten Energiemenge decken.

Doch die Potenziale der Windenergie an Land sind – trotz der teilweise mangelnden Akzeptanz – noch lange nicht ausgeschöpft. Fraglich ist, welche Regionen die Schwerpunkte der zukünftigen Entwicklung darstellen werden. Während im Norden Deutschlands der Ausbau bereits weit vorangeschritten ist und die installierte Leistung neben einem weiteren Zubau auch durch konsequentes Repowering erhöht werden soll, nimmt der Ausbau der Windenergie in den südlichen Bundesländern gerade erst „an Fahrt“ auf und wird durch den Abbau administrativer Hürden auf allen politischen Ebenen weiter beschleunigt.

Vor diesem Hintergrund stellt sich für sämtliche Marktteilnehmer, aber auch für politische Entscheidungsträger, die Frage, wie sich der zukünftige Markt der Onshore-Windenergie in Deutschland entwickeln wird.

Die Studie gibt u.a. Antworten auf die folgenden Fragestellungen:

  • Welche Rahmenbedingungen für den Ausbau der Onshore-Windenergie gibt es und wie unterscheiden sich diese in den einzelnen Bundesländern?
  • Wie unterscheidet sich das Planungs- und Genehmigungsrecht für Windenergieanlagen in den Bundesländern?
  • Welche Potenziale für den Ausbau bestehen in den Bundesländern?
  • Wie verläuft die weitere technologische Entwicklung und wie ist die Wirkung auf den Markt?
  • Wie hoch ist das aktuelle Marktvolumen insgesamt für den Neubau und für das Repowering von Windenergieanlagen und wie wird es sich entwickeln?
  • Wer sind die wesentlichen Wettbewerber im Markt für Onshore-Windenergie?
  • Welche Trends, Chancen und Risiken bestehen für die unterschiedlichen Marktteilnehmer?
  • Welche strategischen Optionen ergeben sich für die Marktteilnehmer?
Ziele und Nutzen

Ausgehend von der Darstellung aktueller Rahmenbedingungen in Deutschland im Allgemeinen und in den einzelnen Bundesländern im Spezifischen liefert die Studie Antworten auf wesentliche Fragen zum weiteren Ausbau der Onshore-Windenergie in Deutschland.

Dabei wird umfassend über den attraktiven und wachsenden Markt informiert. Die Betrachtung auf Ebene der Bundesländer ermöglicht eine fundierte Einschätzung der jeweiligen Potenziale und Entwicklungen. Aus einer umfassenden Markt- und Wettbewerbsanalyse bis zum Jahr 2020 können strategische Entscheidungen abgeleitet werden.

Die Studie bietet einen weitreichenden Überblick über die Onshore-Windenergie und die Potenziale, die sich durch Neubau von Windenergieanlagen und durch Repowering von Altanlagen ergeben. Die gegenwärtigen und zukünftigen Chancen, die aus dieser Entwicklung hervorgehen, sowie potenzielle Risiken werden branchenspezifisch aufgezeigt und für die jeweiligen Akteure analysiert.

Methodik

wind:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichten usw.) flossen für die Potenzialstudie 80 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Anlagenbetreiber
  • Anlagenhersteller und Zulieferer
  • Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreiber
  • Logistikunternehmen
  • Planer, Projektierer und Projektentwickler
  • Investoren und Finanzierer
  • Forschungseinrichtungen, Berater und Gutachter sowie weitere Dienstleister
  • Verbände

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o.g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Befragung führt zu abgesicherten Aussagen über den Markt, die Potenziale und die Entwicklungen in der Onshore-Windenergie in Deutschland bis 2020.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft Anlagenherstellern und deren Zulieferern, die zukünftige Marktentwicklung der Onshore-Windenergie in Deutschland abzuschätzen und daraus entsprechende unternehmensstrategische Entscheidungen in Bezug auf Fertigungskapazitäten und Personalressourcen abzuleiten. Das Marktvolumen und die eigenen Absatzchancen können vor dem Hintergrund der konkreten Entwicklungsprognose und der ausführlichen Betrachtung der Entwicklung des Gesamtmarktes sowie der Teilmärkte der Onshore-Windenergie besser eingeschätzt werden.

Für Energieversorgungsunternehmen, Betreiber, Projektierer, Planer, Finanzierer und Berater, die in der Windenergiebranche etabliert sind, oder in den Markt eintreten wollen, stellt die Studie fundierte Informationen zu den Auswirkungen zahlreicher Einflussfaktoren auf den weiteren Ausbau der Windenergie (z. B. in Bezug auf Fertigungskapazitäten, Netzausbau oder das Genehmigungsverhalten der zuständigen Behörden) bereit. Dabei wird neben dem Neubau von Anlagen auch das Repowering betrachtet, sodass aufbauend auf der Studie gezielte strategische Entscheidungen getroffen werden können.

Der beschriebene Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Gremien der Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie für andere Entscheidungsträger.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien