Netzdienstleistungen (Strom) in Deutschland bis 2020 (3. Auflage)

Produktentwicklung, Kundenanforderungen, Vermarktungsstrategien

Studiennummer: 14-0205-3 Studienbereich:NetzeStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:941 SeitenErscheinungsdatum:Juni 2011Preis: 4.600,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Im Umfeld der Anreizregulierung hat sich der Kostendruck auf Netzbetreiber erheblich erhöht. Wettbewerbsfähigkeit, Kundenorientierung und vor allem kostenoptimierte Geschäftsprozesse im Netzbetrieb sind wesentliche Voraussetzungen für den Unternehmenserfolg. Eine Konsequenz der strikten Ergebnisorientierung ist für Netzbetreiber und EVU u. a. die Entscheidung, Leistungen rund um den Netzbetrieb und die Stromversorgung selbst zu erbringen oder an externe Dienstleister zu vergeben. Netzbetreiber und EVU als Anbieter von Netzdienstleistungen (NDL) können durch den Vertrieb von NDL zusätzliche Gewinne erwirtschaften. Bis 2020 wird sich der Markt für Netzdienstleistungen positiv entwickeln. Das Marktvolumen wird im Referenzszenario bis zum Jahr 2020 um ca. 3 Mrd. Euro steigen. Besonders im Bereich Bauleistungen werden vermehrt Investitionen realisiert, einerseits durch die zunehmende Umstellung auf Erdverkabelung andererseits durch den Einsatz von HGÜ.

Entwicklungen in den Bereichen Smart Metering, Smart Grids und Elektromobilität eröffnen den Anbietern weitere Potenziale und beeinflussen damit die zukünftige Marktentwicklung für Netzdienstleistungen. Durch die Nutzung der Möglichkeiten durch das Angebot innovativer Dienstleistungen und Produkte können sich NDL- Anbieter platzieren und erfolgreich im Markt positionieren.

Die vorliegende Studie „Netzdienstleistungen (Strom) in Deutschland bis 2020 “ gibt in einer 3. aktualisierten und erweiterten Fassung einen detaillierten Überblick über aktuelle und zukünftige Rahmenbedingungen im Netzbereich sowie Entwicklungen auf den NDL-Markt. Weiterhin analysiert die Studie Dienstleistungspotenziale und Produktentwicklungen im Netzgeschäft.

In diesem Zusammenhang stellt die Studie auf Basis einer umfangreichen Befragung unter 61 Experten auf Anbieter- und Kundenseite neben einer differenzierten Bedarfs- und Wettbewerbsanalyse, kundenspezifische Marketingsinstrumente und Strategien dar, die eine erfolgreiche Positionierung und Vermarktung von Netzdienstleistungen ermöglichen. Darüber hinaus liefert die Studie u. a. Antworten auf folgende Fragestellungen

  • Welche NDL werden aktuell auf dem Markt angeboten?
  • Welchen Einfluss haben Smart Metering, Smart Grids und Elektromobilität auf das Produkt- und Dienstleistungsportfolio?
  • Wie wird sich das Marktvolumen in den Teilmärkten und den Zielkundengruppen entwickeln?
  • Wie stellt sich die Wettbewerbssituation in den jeweiligen Teilmärkten dar?
  • Welche Anforderungen stellen die Zielkundengruppen?
  • Welche Geschäfts- und Vertriebsmodelle bevorzugen EVU, Netzbetreiber und Netzdienstleister bei der Gestaltung und der Vermarktung des Angebotes von NDL?
Ziele und Nutzen

Aufbauend auf den Ergebnissen der vorherigen Studien im Bereich Netze werden gezielt aktuelle Fragestellungen im Bezug auf die Entwicklung, Platzierung und Vermarktung von neuen Dienstleistungsprodukten im Netzbereich behandelt. Dabei werden aktuelle und zukünftige Trends und daraus resultierende neue Vermarktungschancen aufgezeigt sowie technische, ökonomische und regulatorische Handlungsfelder für die Marktakteure analysiert. Die Betrachtung ermöglicht eine fundierte Einschätzung zu den jeweiligen Potenzialen und Entwicklungen in diesem Marktsegment. Die Studie bietet damit einen weit reichenden Überblick über den aktuellen Markt für Dienstleistungen in Deutschland und dessen Entwicklung bis 2020.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen ca. 61 strukturierte Interviews in die Potenzialstudie mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorger, Stadtwerke
  • Netzbetreiber
  • Unabhängige Netzdienstleister
  • Industrieunternehmen
  • Kommunen
  • Weitere Experten aus Instituten und Verbänden

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Wettbewerb, Trends sowie Strategien.

Zielgruppe

Anhand der Studie können sich Vorstände, Geschäftsführer, Gremien und andere Entscheidungsträger von EVU, Netzbetrieben ,Netzgesellschaften sowie Kommunen über die derzeitigen und zukünftigen Entwicklungen im Bereich Netzdienstleistungen in Deutschland bis zum Jahr 2020 informieren und für das eigene Unternehmen die entsprechenden Strategien ableiten. Zusätzlich zu den Netzbetreibern und in dem Netzbereich etablierten Unternehmen richtet sich die Studie auch an Branchenneueinsteiger, denen durch die Studie der Markteintritt erleichtert wird.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung