Anteile einzelner Marktakteure an Erneuerbare Energien-Anlagen in Deutschland

Studiennummer: 13-0188 Studienbereich:Regenerative EnergienStudienart: KurzstudieSeitenzahl:128 SeitenErscheinungsdatum:Mai 2010Preis: 1.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Erneuerbare Energien sind seit Jahren ein zentrales Thema in der Energiewirtschaft. Seit 1990 stieg die installierte Leistung zur Stromerzeugung um den Faktor 10 auf über 45 GWel in 2009. Insbesondere seit dem Inkrafttreten des EEG im Jahr 2000 hat sich die installierte Gesamtleistung zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in etwa vervierfacht. Während die „klassische“ Stromerzeugung und der Netzbetrieb noch von den „großen“ EVU dominiert wird, sind bei den Erneuerbaren andere Unternehmensgruppen führend. Die-se Studie schlüsselt erstmals die aktuelle Eigentümerstruktur bzw. die Anteile bei der Nutzung der Windenergie, Wasserkraft, Biomasse, Photovoltaik und Geothermie auf.

Ziel der Studie „Anteile einzelner Markt-akteure an Erneuerbaren Energien-Anlagen in Deutschland“ ist es, detailliert, neben einem aktuellen Überblick über die bisherige Entwicklung der Erneuerbaren Energien (installierte Leistung, Stromerzeugung, Anlagenalter, regionale Verteilung) die weiteren Planungen zum Zubau Erneuerbarer Energien darzustellen und Schlussfolgerungen aus der Aufteilung des Eigentums an Erneuerbaren abzuleiten. Ermöglicht wurde die Studie durch EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Folgende Fragestellungen werden darüber hinaus in der Studie beantwortet:

  • Welche Eigentümerstrukturen weisen die unterschiedlichen Erneuerbaren Energien auf, welche sind zukünftig zu erwarten?
  • Wie erklären sich die Eigentümerstrukturen?
  • Wie verlief die Entwicklung der Erneuerbaren seit 1990 bzw. seit Inkrafttreten des EEG?
  • Welchen Anteil haben Erneuerbare an den tatsächlich erzeugten Strommengen (Arbeit)?
  • Welche Eigentümergruppen haben für das Wachstum bei den regenerativen Energieerzeugungsanlagen gesorgt?
  • Ist eine dominierende Stellung der (großen) Energieversorger in den nächsten Jahren zu erwarten?
  • Welche Rolle haben große EVU bei Erneuerbaren Energien?
Methodik

trend:research setzte bei der Untersuchung verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Datenbankanalysen, Literatur-, Zeitschriften-, Zeitungs- und Internetrecherchen wurden im Rahmen des vorliegenden Gutachtens zur Absicherung der Analyse strukturierte Befragungen mit Marktakteuren (z.B. EVU, Kommunen, Projektierer, Investoren) durchgeführt.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung