Markt für Elektro(nik)-schrottrecycling bis 2020 (Geplant)

Akteure, Einflussfaktoren, Preise und Marktentwicklung

Studiennummer: 15-1374 Studienbereich:Stoffliche VerwertungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 600 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 4.600,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Der Recyclingmarkt für Elektro- und Elektronikschrott wird in den nächsten Jahren an Dynamik gewinnen. Durch die Novellierung der WEEE-Richtline Anfang 2012 werden feste Sammelquoten vorgeschrieben und eine Veränderung des bisherigen Sammelsystems gefordert, indem die Rücknahmepflicht der Händler erweitert wird. Ebenso werden diese Bestimmungen mit einer Übergangsfrist auf alle elektronischen und elektrischen Geräte ausgeweitet, was dann auch Fotovoltaikmodule einschließt. Diese Entwicklungen werden den Markt bis 2020 vor neue Herausforderungen stellen.

Auf Basis u. a. von Experteninterviews werden in dieser Studie die Anforderungen der Marktteilnehmer analysiert. Neben der aktuellen Situation wird die Entwicklung des Marktes für Elektro- und Elektronikschrottrecycling anhand transparenter Prämissen bis 2020 prognostiziert.

Die Studie greift die oben dargestellte Thematik auf und beantwortet vor diesem Hintergrund folgende Fragestellungen:

  • Welche Auswirkungen ergeben sich durch die Novellierung der gesetzlichen Rahmenbedingungen (WEEE) auf die Sammlung und das Recycling von Elektro(nik)schrott?
  • Wie entwickeln sich Kosten und Preise bei der Entsorgung von verschiedenen Sammelgruppen?
  • Mit welchen Wertstoffen aus dem Elektroschrott lassen sich hohe Erträge erzielen?
  • Wie entwickelt sich das Marktvolumen für Elektroschrottrecycling?
  • Welche Trends, Chancen und Risiken ergeben sich aus der Marktentwicklung?
  • Welche Good-Practice Beispiele gibt es bei der Sammlung und dem Recycling von Elektro- und Elektronikschrott?
  • Welche Strategien und Handlungsoptionen bestehen für die Marktteilnehmer?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt einen fundierten Einblick in aktuelle und zukünftige Entwicklungen bei der Entsorgung und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten. Die durch die Novellierung der WEEE veränderten Rahmenbedingungen werden detailliert dargestellt und analysiert, Fakten zu den Stoffströmen ermittelt und Prognosen zu den zukünftigen Stoffmengen und Marktstrukturen abgegeben. Das Wissen von aktuellen Kennzahlen, Potenzialen des Marktes sowie Information zu den sich abzeichnenden Trends, Chancen und Risiken bieten einem Unternehmen die entscheidenden Vorteile bei der Positionierung auf dem Markt.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 60 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Hersteller aus den Branchen der Informationsverarbeitung, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte
  • Öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger bzw. Kommunen (Sammelstellen)
  • Privatwirtschaftliche Entsorgungs- und Verwertungsunternehmen
  • Sortier- bzw. Recyclinganlagenbauer
  • Garantiegeber und Dienstleister
  • Berater, Verbände, Ministerien und weitere Experten
Zielgruppe

Die Auswertung der Ergebnisse aus Field- und Desk-Research führt zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends, Wettbewerb und Handlungsoptionen im Bereich der Elektroschrottentsorgung. Mit Hilfe der multivariaten Trend-Impact-AnalyseTM werden Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u. a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung