Betriebsführung und Instandhaltung von Onshore-Windenergieanlagen bis 2020

Wettbewerb, Umsatzpotenziale und Handlungsoptionen

Studiennummer: 12-0169 Studienbereich:WindenergieRegenerative EnergienStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:697 SeitenErscheinungsdatum:Oktober 2009Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Durch den wachsenden Bestand sowie das zunehmende Durchschnittsalter von Onshore-Windenergieanlagen in Deutschland steigt die Nachfrage nach Betriebsführungs- und Instandhaltungsdienstleistungen. Private Betreiber und Energieversorger stehen vor der Herausforderung, aus einer Vielzahl von Anbietern und Betriebsführungsmodellen die geeignete Auswahl treffen zu müssen.

Gleichzeitig nimmt der Wettbewerb auf der Anbieterseite weiter zu, da neben Anlagenherstellern und Projektentwicklern in zunehmendem Maße unabhängige Dienstleistungsunternehmen in den Markt drängen. Auf diese Weise erhöht sich der Druck, die eigene Positionierung im Markt sowohl hinsichtlich des angebotenen Leistungsspektrums als auch im Hinblick auf die regionale Schwerpunktsetzung zu optimieren. Dabei werden an externe Dienstleister vielseitige Anforderungen gestellt. Eine weitere Verschärfung des Wettbewerbs auf der Anbieterseite ist in den kommenden Jahren aufgrund der sinkenden Zubauraten von Onshore-Windenergieanlagen in Deutschland zu erwarten.

Vor diesem Hintergrund stellt sich für die Betreiber von Onshore-Windenergieanlagen wie für Anbieter von Betriebsführungsdienstleistungen gleichermaßen die Frage nach der zukünftigen Entwicklung des Marktes. In diesem Zusammenhang untersucht die Studie folgende Fragestellungen:

  • Welches sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Betriebsführungsmodelle?
  • In welchem Falle ist eine Betriebsführung in Eigenregie sinnvoll?
  • Nach welchen Kriterien sollte der Anbieter ausgewählt werden?
  • Welche Umsätze sind in den einzelnen Regionen und Teilmärkten zukünftig zu erzielen?
  • Welche Anbieter sind im Markt aktiv?
  • Wie entwickeln sich zukünftig Wettbewerbsstruktur und -intensität?
  • Welche Strategieoptionen stehen den Marktteilnehmern zur Verfügung?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf Fragestellungen, die sich vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen und zielgruppenspezifischer Anforderungen bei der Betriebsführung von Onshore-Windenergieanlagen ergeben. Damit dient die Studie als Orientierungshilfe und Grundlage für strategische und operative Entscheidungen für Anlagenbetreiber, die Betriebsführungsleistungen nachfragen und für Unternehmen, die als Anbieter in diesem Bereich bereits aktiv sind oder planen, in den Markt einzutreten.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field und Desk Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichten usw.) flossen für die Potenzialstudie 82 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

ZielgruppeAnzahl Interviews
Betreiber von Windenergieanlagen39
Anbieter von Wartungs- und Instandhaltungsdienstleistungen25
Anbieter von Betriebsführungsdienstleistungen18
Zielgruppe

Die Studie hilft Energieversorgern und anderen Betreibern von Onshore-Windenergieanlagen sowie Anbietern von Betriebsführungsleistungen, einen umfassenden Einblick in Wettbewerbssituation und die aktuelle und zukünftige Marktentwicklung zu erlangen sowie Chancen, Risiken und Potenziale für ihre unternehmerische Ausrichtung zu erkennen und zu bewerten.

Sie liefert durch umfassende Markt- und Wettbewerbsinformationen Orientierungshilfen bei Entscheidungen für Vorstände und Geschäftsführung sowie Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen Marketing, Vertrieb, Strategie- und Unternehmensplanung und –entwicklung, Anlagenbetrieb u.ä.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung