Projektfinanzierung für Erneuerbare Energien

Instrumente, Risiken, Auswirkungen der Finanzkrise

Studiennummer: 11-0154 Studienbereich:Regenerative EnergienErzeugungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:1.253 SeitenErscheinungsdatum:Juni 2009Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Durch die Finanzkrise sind die Investitionen in Erneuerbare Energie-Projekte in den letzten Monaten massiv eingebrochen. Die Beschaffung von Fremdkapital zur Finanzierung von Projekten stellt aufgrund der globalen Finanzkrise eine zunehmende Herausforderung dar.

Zudem führen die Verkürzung der Kreditlaufzeiten und Zinsbindungen durch mehrere Geldinstitute dazu, dass die Anlagenbauer und Projektierungsunternehmen immer häufiger Schwierigkeiten haben, das notwendige Kapital für den Bau einer Photovoltaik-, Biogas-, Biomasse-, Geothermie oder Windenergieanlage zu bekommen.

Da jedoch verstärkt Energieversorger die Finanzierung von Projekten übernehmen, etwa bei Offshore-Windparks, bzw. Projekte verstärkt durch Eigenkapital finanziert werden, ist die Branche der Erneuerbaren Energien weniger stark von der Finanzkrise betroffen als andere Wirtschaftszweige. Ein weiterer Grund ist der derzeitig hohe Ausbaubedarf im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Die zunehmenden Schwierigkeiten bei Investitionen in Erneuerbare Energien können dennoch zu Verzögerungen auf dem Weg zur Erreichung der nationalen und europäischen Klimaschutzziele und der Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien führen. Auch die Realisierung der Ausbaupläne der Bundesregierung, die einen Anteil der Erneuerbaren Energien an der Strom-erzeugung von 30 Prozent bis 2020 vorsehen, ist unter Druck geraten.

Vor diesem Hintergrund untersucht die Studie „Projektfinanzierung für Erneuerbare Energien“ u.a. folgende Fragestellungen:

  • Wie entwickeln sich die Rahmenbedingungen für die Erneuerbaren Energien und auf dem Finanzmarkt?
  • Welchen Einfluss hat die Finanzkrise auf die Art der Investoren und die Kreditkonditionen?
  • Welches sind die entscheidenden Faktoren für ein erfolgreiches Finan-zierungsmodell?
  • Wie ist der Stand der Technik der Erneuerbaren Energien und welche Entwicklungen zeichnen sich ab?
  • Wie stark sind die einzelnen Erneuer-baren Energien von der Finanzkrise betroffen?
  • Welche Anforderungen werden an die Kapitalnehmer und an die Kapitalgeber gestellt?
  • Welche Strategien verfolgen die Marktteilnehmer, um die Auswirkungen der Krise zu minimieren?
  • Wie wird sich das Finanzierungsvolumen bis zum Jahr 2015 entwickeln?
  • Von welchen Risiken ist die Projektfi-nanzierung im Bereich der Erneuerbaren Energien betroffen?
Ziele und Nutzen

Die Studie liefert fundierte Informationen über die Projektfinanzierung in Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Im Rahmen der Studie werden zuerst die Projektfinanzierungsmöglichkeiten und -risiken für die einzelnen Erneuerbaren Energien dargelegt. Überdies wird analysiert, welche Auswirkungen die Finanzkrise auf die Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien hat.

Auf der Basis einer umfangreichen Befragung und transparenten Analyse der erwarteten Entwicklungen im Markt für Projektfinanzierung von Erneuerbaren Energien werden strategische und operative Entscheidungen unterstützt sowie Empfehlungen zur Prüfung bzw. Auswahl des geeigneten Finanzierungsmodells gegeben. Ebenso werden die rechtlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie technologischen Entwicklungen dargestellt und um die Prognose der Marktentwicklungen für Erneuerbare Energien und den Kapitalmarkt ergänzt.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie 70 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Kreditinstitute, Investmentgesellschaften, weitere Finanzierer
  • Projektentwickler und Investoren in den Bereichen Photovoltaik, Biomasse, Biogas, Geothermie und Windenergie
  • Verbände im Bereich der Erneuerbaren Energien
  • Energieversorger
  • Weitere Experten
Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft Investoren, Finanzierern und Projektentwicklern, die zukünftige Marktentwicklung abzuschätzen und unter-stützt insbesondere bei der Ausrichtung der Unternehmensstrategie und Positionierung auf dem Markt der Projektfinanzierungen von Erneuerbaren Energien. So können das Finanzierungs- und Investitionsvolumen bzw. die eigenen Absatzchancen vor dem Hintergrund der zu erwartenden Entwicklung besser eingeschätzt werden. Investoren, Finanzierer und Projektentwickler erhalten fundierte Informationen zum Stand der Technologie, Rahmenbedingungen, Neuentwicklungen und Projekt-finanzierungsmöglichkeiten.

Der Nutzen ergibt sich u.a. für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.