Waste-to-energy in Europa bis 2030

Bestehende Kapazitäten, geplante und im Bau befindliche Projekte, Stoffströme, Marktakteure und Wettbewerbsstrukturen

Studiennummer: 11-1332 Studienbereich:Energetische VerwertungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:1.043 SeitenErscheinungsdatum:Juni 2009Preis: 12.600,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Die Abfallverbrennung ist bereits seit Jahren ein international wachsender Markt, der in Europa durch die zunehmende Umsetzung der europäischen Deponierichtlinie nochmals deutlich bestärkt wird. Führende Hersteller und Betreiber von Verbrennungsanlagen arbeiten seit langem auf internationaler Ebene.

Der Erfolg von Anlageninvestitionen basiert dabei zum einen auf der fundierten Kenntnis von politischen, gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Zielland, aber insbesondere auch auf der umfangreichen Voranalyse von langfristigen Abfallmengenentwicklungen, konkurrierenden Anlagenkapazitäten und Stoffströmen der Länder. Hinzu kommt die Bestimmung von länderspezifischen Wettbewerbsstrukturen, Trends, Chancen und Risiken.

Die Studie bietet einen umfassenden Überblick über bestehende und geplante Abfallverbrennungsanlagen in Europa und analysiert dabei länderspezifisch den Investitionsbedarf in Neubau- und Retrofitmaßnahmen. Insgesamt werden europaweit die wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Kennwerte der Länder bestimmt und in einer prämissenbasierten Szenariobetrachtung der Teil- und Gesamtmärkte zusammengeführt und bewertet.

Es werden u.a. folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Welche Rahmenbedingungen sind in der Abfallbranche europaweit und innerhalb der Länder zu beachten?
  • Welche Entsorgungswege werden aktuell und in den nächsten Jahren genutzt?
  • Welche Technologien der Abfallverbrennung setzen sich zukünftig am Markt durch?
  • Wie wird sich der Bedarf an Abfallverbrennungsanlagen europaweit entwickeln?
  • Welche Investitionen sind aktuell und in den nächsten Jahren zu erwarten?
  • Welche Wettbewerber sind am Markt tätig und wie sehen die Wettbewerbsstrukturen aus?
  • Wie groß ist das Marktvolumen nach Ländern?
  • Welche länderspezifischen Strategieoptionen ergeben sich für Anlagenbauer und Betreiber?
  • Welche Trends, Chancen und Risiken bestehen in Europa und innerhalb der Länder?

Die Studie gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Sie liefert neben theoretischen Grundlagen und praktischen Hinweisen gezielt Marktdaten in nachvollziehbaren, mit Prämissen dargestellten Szenarien, zeigt Anforderungen vorhandener und neuer Marktteilnehmer auf und stellt Erfahrungen dar.

Ziele und Nutzen

Die Studie gibt einen Überblick über den europaweiten Investitionsbedarf für Abfallverbrennungs- anlagen und EBS-Kraftwerken im Neubau und Retrofit und bietet dabei die Möglichkeit, strategische Positionierungen von Anlagenbauern, Dienstleistern und Entsorgern zu überprüfen. Ausgehend von regionalspezifischen Rahmenbedingungen liefert die Studie einen Überblick zur aktuellen Situation und zu den zu erwartenden Entwicklungen im Markt und analysiert dabei neben dem Wettbewerb bestehende und zukünftige Trends, Chancen und Risiken für die Marktteilnehmer.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 150 strukturierte europaweite Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Betreiber von Abfallverbrennungsanlagen
  • Betreiber von EBS-Kraftwerken
  • Entsorger und Aufbereiter
  • Anlagenbauer / Generalunternehmer
  • Komponentenhersteller
  • Planungsbüros
  • Experten aus der Branche
  • Dienstleister und Berater
  • Investoren (Banken, Versicherungen)

Die Auswertung der Ergebnisse aus Field- und Desk-Research führen zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends, Wettbewerb und Handlungsoptionen im Markt für Abfallverbrennungsanlagen. Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-AnalyseTM werden Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Zielgruppe

Durch die Darstellung der aktuellen abfallwirtschaftlichen Situation und den zukünftigen Entwicklungen in der Abfallverbrennung hilft die Studie sowohl Anlagenbauern und -betreibern, als auch Investoren bei der Überprüfung der eigenen Positionierung am Markt.

Auf der Basis von europaweiten auf definierten Prämissen basierte Szenarien können Marktteilnehmer die zukünftigen Entwicklungen durch eigene Einschätzungen und Sichtweisen erweitern und der speziellen Situation anpassen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung