Marktentwicklungen bei der Biogaseinspeisung bis 2020 (Geplant)

Chancen und Risiken für Energie- und Gasversorger, Marktpotenziale, Investitionen und Perspektiven

Studiennummer: 10-1325 Studienbereich:Energetische VerwertungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 600 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Die Einspeisung von aufbereitetem Biogas in das Erdgasnetz bietet für Energieund Gasversorger attraktive Chancen, die eigene Energiebeschaffung zu optimieren. Der Bereich bietet, neben der Erzeugung von Strom und Wärme in dezentralen Blockheizkraftwerken, große Potenziale, da bei der Einspeisung bessere Möglichkeiten
der Wärmeerzeugung und Vermarktung bestehen.

Nur mit einer intensiven Wärmenutzung ist die Energieerzeugung aus Biogas ökonomisch und ökologisch sinnvoll, da die Erlöse aus dem Verkauf der Wärme den entscheidenden Faktor für die Wirtschaftlichkeit darstellen. Die Erträge können durch die alternativen Vertriebsmöglichkeiten (z.B. Vermarktung als Bio-Erdgas, Nutzung des Wärme-EEG), die sich durch die Einspeisung ergeben, verbessert werden. Die rechtlichen Rahmenbedingungen werden sich durch die geplante Vereinfachung des Gasnetzzugangs und die geplante Novelle des EEG voraussichtlich verbessern, sind aber noch mit Unsicherheiten verbunden. Zudem bedeuten stark gestiegene Preise für Energiepflanzen ein erhebliches wirtschaftliches Risiko.

Die Studie zeigt neben den Rahmenbedingungen und dem Status quo auch Alternativen zur Vermarktung des eingespeisten Biogases, wie z.B. in Form von Bio-Erdgas, und die Entwicklung des Biogasmarktes, insbesondere des Teilbereichs der Biogaseinspeisung, bis 2020. Zudem werden weitere Themen, wie Technologien zur Aufbereitung, umfangreiche Anlagenprofi le, Stoffströme sowie Potenziale von Biogassubstraten und ein Vergleich von Kosten und Erlösen anhand einer detaillierten Wirtschaftlichkeitsbetrachtung auf der Basis einer umfangreichen Deskresearch sowie von ca. 100 Experteninterviews analysiert.

Folgende Fragestellungen werden im Rahmen der Studie berücksichtigt:

  • Wie sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Biogaserzeugung und -einspeisung und wie entwickeln sich diese?
  • Wie ist der aktuelle Status quo der Einspeisung? Wo sind Anlagen in Planung, im Bau und in Betrieb?
  • Welche technischen Optionen der Biogasaufbereitung gibt es? Welche Stärken und Schwächen besitzen diese Verfahren?
  • Welche Möglichkeiten der Vermarktung gibt es neben der Vergütung durch das EEG?
  • Wie ist die Wirtschaftlichkeit der unterschiedlichen Vermarktungsalternativen von Bio-Erdgas zu bewerten?
  • Welche Beteiligungsmöglichkeiten am Markt für Bio-Erdgas ergeben sich für Energie- und Gasversorger?
  • Wer sind die führenden Marktteilnehmer und wie entwickelt sich der Wettbewerb zwischen diesen?
  • Welche Strategien sind erfolgversprechend beim Einstieg in den Markt für Biogaseinspeisung?
Ziele und Nutzen

Ausgehend von den aktuellen Rahmenbedingungen und vom Status quo analysiert die Studie die zukünftigen Entwicklungen bei der Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz. Neben einer quantitativen Analyse der Entwicklung von Anlageninvestitionen und Marktvolumina wird über die qualitative Darstellung (bspw. Wettbewerbsintensität, technische und vertriebliche Handlungsoptionen, Vermarktungsalternativen) der zukünftige Markt bis 2020 abgebildet. Strategieempfehlungen, abgeleitet aus den dargestellten Trends, Chancen und Risiken, ermöglichen es, die eigene Positionierung zu überprüfen und ggf. neue Strategien daraus abzuleiten.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Deskresearch-Methoden, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen in die Potenzialstudie ca. 100 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Gasversorgungsunternehmen
  • Biogasanlagenhersteller und –planer
  • Komplettanbieter
  • Komponentenhersteller
  • Ingenieurbüros
  • Herstellern von Aufbereitungsanlagen
  • Projektentwickler und Anlagenbetreiber
  • Investoren, Fondsgesellschaften
  • Beratern, Verbänden und Instituten

Die Auswertung der Ergebnisse aus Field- und Deskresearch führen zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends, Wettbewerb und Handlungsoptionen im Bereich der Biogaseinspeisung. Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-Analyse™ werden Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft Energie- und Gasversorgungsunternehmen sowie Biogasanlagenherstellern, und weiteren Marktteilnehmern, wie Fondsgesellschaften oder Anlagenbetreibern, die zukünftigen Potenziale der Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz besser einschätzen und die eigenen Expansionsstrategien bzw. die eigenen Ressourcenplanungen den zukünftigen Entwicklungen anpassen zu können.

Der Nutzen ergibt sich sowohl für Vorstände und Geschäftsführung als auch für Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie den Vertrieb und das Marketing.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.