E-Commerce für Energieversorger (2. Auflage)

Studiennummer: 02-2001-2 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: StammstudieSeitenzahl:830 SeitenErscheinungsdatum:Oktober 2000Preis: 3.272,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Die 2. Auflage der trend:research-E-Commerce- Studie zeigt auf über 830 Seiten, welchen Nutzen Versorger aus dem Internet über die einzelnen Anwendungen ziehen können, wie sich Kunden binden lassen, wie E-Business, E-Commerce oder E-Trade abgewickelt werden (strategisch und operativ) und welche Onlinestrategien zum Erfolg führen; es werden Anforderungen an Versorger reflektiert, potentielle Online-Partner identifiziert und Markt und Wettbewerb dargestellt. Daneben werden folgende Begriffe mit Inhalt gefüllt:

  • Grundlagen und Sicherheit
  • Technologien
  • E-Marketing u. E-Communication
  • E-Commerce und E-Sales
  • M-Business
  • Internet Billing
  • E-CRM und E-Services
  • E-Trade

Nach dem Erfolg der ersten Auflage wurde dieses Standardwerk um weitere aktuelle Kapitel ergänzt und bietet daher einen umfassenden, aktuellen und ebenso tiefen wie breiten Einblick in eins der spannendsten Themen der Branche.

Das Internet wird zukünftig immer weniger aus den Überlegungen der Energieversorger weg- zudenken sein. Einschätzungen gehen davon aus, daß bis 2005 zwischen 20 und 25 Prozent des Gesamtumsatzes der Branche über das Internet erwirtschaftet wird. Bereits heute erhalten manche großen Versorger den überwiegenden Teil der an sie gerichteten Anfragen per E-Mail Website. Umsatz durch E-Commerce in der Energiewirtschaft Dennoch: Die Webangebote der Versorger sind nur sehr beschränkt funktional - hier eine Änderungs- mitteilung, dort eine Zählerstandsmitteilung und gelegentlich auch ein Onlinevertrag. E-Commerce bezeichnet aber nicht allein das Präsentieren und Verkaufen über das Internet. Es kann vielmehr als Oberbegriff für eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen und Funk- tionen verstanden werden, die ein Unternehmen in die Lage versetzen, die Kosten zu senken und den eigenen Umsatz anzukurbeln. Hierzu zählt der Online-Shop ebenso wie E-Business-Lösungen, Online-Beschaffung und -Handel, aber auch Internet Marketing, Internet Billing oder E-CRM und das Angebot von E-Services.

Ziele und Nutzen

trend:research

unterstützt die Unternehmen beim Wandel in liberalisierten Märkten. Dazu werden Trend- und Marktforschungsstudien aktuell und exklusiv erarbeitet, für einzelne oder mehrere Auftraggeber. Umfangreiche eigene (Primär-)Marktforschung, gemischt mit Erfahrungen und Wissen aus liberalisierten Märkten und dessen dosier- ter Transfer, aufbereitet mit eigener Methodik, führt zu nachvollziehbaren Aussagen mit hohem Wert. Die inter- disziplinäre Zusammensetzung der Projektteams - auch mit externen Experten - garantiert die ganzheitliche Betrachtung und Bearbeitung der Themen. Schwerpunkt sind Untersuchungen für und in sich stark wandelnden Märkten, z.B. in den liberalisierten Energie- und Telekommunikationsmärkten. trend:research liefert Studien und Informationen an über 80% der größeren EVUs und unterstützt damit existentielle Entscheidungen - die Referenzliste erhalten Sie auf Anfrage.

Methodik

trend:research setzt Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen usw.) werden für die aktuelle Stammstudie ca.100 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen geführt, hauptsächlich in Polen:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Dienstleister
  • Berater und Forschungseinrichtungen

Die Interviews mit den relevanten Zielgruppen werden von geschulten trend:research-Interviewern geführt.

Außerdem liegen den Inhalten der Studien Interviews und Erfahrungen auch aus anderen Studien zugrunde. Die Auswertungen der Anforderungen und Erwartungen führen zu abgesicherten Aussagen über Markt, Trends, Systemen und Wettbewerb sowie Strategien.

Mit Hilfe einer multivariaten Trend-Impact-Analyse™ werden diese Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen generiert.

Zielgruppe

Die Stammstudie hilft den deutschen Energieversorgungsunternehmen, neuen Wettbewerbern, Händlern, Dienstleistern, Softwareherstellern, Systemanbietern und Investoren, zukünftige Potentiale des E-Commerce einzuschätzen und geeignete Maßnahmen vor diesem Hintergrund im Zuge einer Erweiterung der Marktposition auf- und auszubauen und durch verschiedene Instrumente und Strategien zu entwickeln. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung; Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung, Vertrieb, Marketing, aber auch FuE-Abteilungen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung
  • Derzeit keine Studien