Der Markt für Selbstablesung (Geplant)

Bedrohung durch Automated Meter Reading?

Studiennummer: 08-0416 Studienbereich:AbrechnungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 500 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 3.400,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Der Markt für Selbstablesung ist in Bewegung: die Grundversorgungsverordnung sieht die Zumutbarkeit der Selbstablesung explizit vor, nach der Liberalisierung des Zählens ist auch die Liberalisierung des Messens zu erwarten und mit der Einführung des elektronischen Haushaltszählers ist die Ablesung so einfach wie nie zuvor. Gleichzeitig positioniert die EVB Energie ein Fernausleseangebot auf Basis der Echelon-Technik am Markt (Pilotprojekt zum Automated Meter Management – kurz AMM - seit Mai 2006), das nicht nur die Selbstauslesung weitgehend überflüssig machen könnte, sondern letztlich dem gesamten Markt den Zusammenbruch bescheren könnte.

Vor diesem Hintergrund ist es für Energieversorger (Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, Messstellendienstleister) und sonstige Dienstleister zwingend erforderlich, die Chancen und Bedrohungen zu identifizieren und die eigene unternehmerische Positionierung, das eigene Produktportfolio und die eigenen Prozesse und Organisation zielgerichtet und robust aufzustellen, um nicht von der Entwicklung überrascht zu werden.

Die Studie setzt sich dabei u.a. mit folgenden Fragestellungen auseinander und beantwortet diese konkret:

  • Wie sind die Rahmenbedingungen heute und zukünftig ausgestaltet?
  • Welche Anforderungen und Änderungen ergeben sich?
  • Wie lässt sich Selbstablesung umsetzen?
  • Was ist hinsichtlich Prozess und Organisation zu berücksichtigen?
  • In welchen Fällen ist Outsourcing eine Option?
  • Wann scheitert die Selbstablesung?
  • Wie groß ist die Bedrohung des Marktes durch Fernauslesung/ AMM wirklich?
  • Unter welchen Bedingungen bricht der Markt zusammen? Wie sieht eine Exit-Strategie aus?
  • Welche Strategieoptionen gibt es für Versorger und Dienstleister und welche Strategie muss ein Unternehmen einschlagen, um erfolgreich zu sein?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit der Selbstablesung vor dem Hintergrund des zunehmend dynamischen Marktumfeldes zu stellen sind.

Ausgehend von einer Darstellung der aktuellen und zu erwartenden Rahmenbedingungen werden Aufbau- und Ablauforganisation beschrieben, das Dienstleitungsspektrum sowie die hieran gestellten Anforderungen dargestellt und Argumente sowie Vor- und Nachteile einer Fremdvergabe beleuchtet. Es werden Kennzahlen erhoben und der Vergleich mit anderen Ableseformen gezogen.

Auf dieser Grundlage werden Markt und Wettbewerb für Selbstablesung auch und insbesondere vor dem Hintergrund der Entwicklung im Bereich der Fernauslesung beschrieben und analysiert, Strategien abgeleitet und Trends, Chancen und Risiken für eine unternehmerische Positionierung im Markt für Selbstablesung aufgezeigt.

Damit erlaubt es die Studie, die eigene Strategie im Zusammenhang mit der Selbstablesung zu reflektieren und anzupassen, um nicht nur langfristige Kostensenkungen zu realisieren und Fehlerquoten zu senken, sondern darüber hinaus auch die grundlegende Ausrichtung des Geschäftsfeldes bzw. Geschäftsbereichs „Selbstablesung“ zu hinterfragen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen,Geschäftsberichte usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 75 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Netzbetreiber
  • Messstellenbetreiber und –dienstleister
  • Abrechnungs- und Ablesedienstleister
  • Weitere Dienstleister
Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich an Energieversorgungsunternehmen, Abrechnungs- bzw. Messstellendienstleister und –betreiber und Dienstleister im Zählerwesen und hilft diesen Unternehmen, die weitere Entwicklung einzuschätzen und die eigene Strategie / Marktpositionierung vor diesem Hintergrund auszurichten. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführer, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Bereichsleitungen in den Bereichen Ablesung / Abrechnung, Zählerwesen und Kundenservice / Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung