Ökostrom: Beschaffung und Vertrieb

Potenziale für Erzeuger und Verkäufer

Studiennummer: 07-0019 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: TrendstudieSeitenzahl:640 SeitenErscheinungsdatum:Oktober 2004Preis: 3.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Aktuell stammen etwa 8 Prozent des in Deutschland produzierten Stroms aus regenerativen Quellen. Der politische Wille fordert eine weitere Steigerung dieser Erzeugungsquote. Die EEG-Novelle mit modifizierten Förderbedingungen soll zu einer weiteren Anteilssteigerung beitragen. Die Energieerzeugungsunternehmen sind bei der Planung ihrer Kapazitäten aufgefordert, auch Neubauten von regenerativen Erzeugungsanlagen in Betracht zu ziehen.

Allerdings gestaltet sich der Vertrieb von Ökostrom trotz anfänglicher Euphorie eher schwierig: Zahlreiche Energieversorger haben ihr Produktportfolio um Ökostrom als eigenständiges Produkt erweitert, die Nachfrage ist jedoch zumeist gering; nur einige wenige Spezialanbieter sind erfolgreich. Hier fehlen häufig die überzeugenden Vermarktungsstrategien für dieses »Spezialprodukt« oder bei negativer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Mut zur Aufgabe dieses Produktes.

Die Trendstudie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit Erzeugung und Vermarktung von Ökostrom sowie der optimalen Gestaltung des Erzeugungsmixes zu stellen sind. Ausgehend von der aktuellen Situation und den zu erwartenden Entwicklungen werden die Potenziale und möglichen Hindernissen sowie Erfolgsfaktoren aufgezeigt.

Ziele und Nutzen

Neben einer konkreten Darstellung der Marktentwicklung in drei Szenarien auch über eine qualitative Darstellung (bspw. Anforderungen der Kunden, Kundenwechselverhalten, usw.) erfolgt auch die Diskussion von gesammelten Erfahrungen. Basierend auf diesen Einschätzungen wird quantitativ und qualitativ aufgezeigt, wie diese Potenziale genutzt sowie Hindernisse umgangen werden können und damit die eigene Marktpositionierung verbessert werden kann.

Damit wird es möglich, gezielt eine eigene fundierte Strategie mit zielgerichteter Fokussierung abzuleiten, die Erzeugungspotenziale sowie die wichtigen Vertriebs- und Marketingaspekte zu benennen und umzusetzen und damit Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Die Studie ermöglicht dem Leser, einen Überblick zu gewinnen, seine eigenen Auffassungen in die transparenten Studienergebnisse einzubinden und somit zu eigenen Schlußfolgerungen zu gelangen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen fließen für die Trendstudie 149 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen mit und ohne Eigenerzeugung
  • Ökostromanbieter
  • Querverbundunternehmen
  • Industrieunternehmen verschiedener Branchen
Zielgruppe

Die Trendstudie hilft Energieversorgungs- und Querverbundunternehmen (sowohl in- als auch ausländischen), zukünftige Potenziale bei Erzeugung, Beschaffung, Vertrieb und Marketing von Ökostrom einzuschätzen und das eigene Angebot bzw. die eigenen Marketingmaßnahmen vor diesem Hintergrund die eigenen Positionierung im Ökostrommarkt auf- und auszubauen.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung