Energiespeichermarkt in Deutschland bis 2030 (Geplant)

Technologien, Einsatzpotenziale, Chancen für Energieversorger

Studiennummer: 20-01175 Studienbereich:ErzeugungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 500 SeitenErscheinungsdatum:- Geplant -Subskriptionsrabatt bis: 20. Dezember 2017Preis: 5.310,00 €
inkl. 10% Subskriptionsrabatt

Broschüre:
 
Einführung

Energiespeicher spielen bei der weiteren Umsetzung der Energiewende eine Schlüsselrolle. Die bedarfsgerechte Bereitstellung von Strom wird, bei weiter steigenden Anteilen von Wind- und Solarenergie, zur zentralen Herausforderung einer sicheren und kostengünstigen Stromversorgung werden. Speicher bieten gute Möglichkeiten diese Herausforderung zu meistern und gleichzeitig Überschussstrom für weitere Anwendungen (z.B. im Wärme- oder Verkehrsmarkt) zur Verfügung zu stellen.

Die Bewertung und Analyse der Handlungsoptionen und möglichen Geschäftsmodelle ist Voraussetzung für die zukünftige strategische Positionierung im Speichermarkt. Dabei sind neben der Bewertung der Potenziale auch die Optionen zur Kooperation mit Partnerunternehmen zu prüfen. Dargestellt wird insbesondere in welchen Bereichen sich für Energieversorger Chancen ergeben und welche rechtlichen und technischen Hindernisse zu berücksichtigen sind.

Die Studie „Energiespeichermarkt Deutschland bis 2030“ zeigt die Möglichkeiten und Potenziale beim Einsatz unterschiedlicher Energiespeicher. Dazu werden die Marktpotenziale bei den einzelnen Speichertechnologien bis 2030 prognostiziert. Zudem wird in der Prognose dargestellt, wie groß die Bedeutung einzelner Speicher- und Umwandlungstechnologien in den kommenden Jahren werden wird.

Darüber hinaus analysiert die Studie die Entwicklung des Wettbewerbs und zeigt, in welchen Marktsegmenten mit neuen Marktteilnehmern – auch aus anderen Branchen – zu rechnen ist. Die Studie beantwortet dabei u. a. folgende Fragestellungen:

  • Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Einsatz von Energiespeichern? Welche Hindernisse und
  • Einschränkungen ergeben sich aus diesen Regelungen?
  • Welche Technologien werden zur Speicherung von Strom und Wärme genutzt?
  • Welcher Mix aus Speichertechnologien bietet Versorgungssicherheit und optimiert die Nutzung der Erneuerbaren Energien?
  • Wie müssen sich Energieversorger positionieren um in diesem Marktsegment erfolgreich zu sein?
  • Welche Anwendungen und Technologien bieten Ertragspotenziale und welche Risiken sind zu beachten?
  • Welche Potenziale und Geschäftsmodelle ergeben sich im Bereich Elektromobilität (Vehicle-to-Grid)?
  • Welche Rolle spielt die weitere Entwicklung der Digitalisierung beim zukünftigen Einsatz von Energiespeichern?
  • Welche Trends sind im Wettbewerb zu erkennen? Welche neuen Marktteilnehmer steigen in den Markt ein? Wie verändert sich der Wettbewerb durch diese Marktakteure?
Ziele und Nutzen

Die Studie liefert einen umfassenden Überblick über die Entwicklungen und Trends bei der Energiespeicherung in Deutschland. Dabei werden die aktuelle Marktsituation und die zukünftigen Potenziale dargestellt.

Ausgehend vom Status quo im Energiemarkt zeigt die Studie die zukünftigen Entwicklungen und analysiert, mit welchen Geschäftsmodellen sich Energieversorger im Markt positionieren können. Zusätzlich zur quantitativen Analyse der Energieerzeugung, Speicherung und dem Verbrauch wird über eine qualitative Darstellung (bspw. Geschäftsmodelle, Wettbewerb, Chancen und Risiken) der Markt abgebildet. Basierend auf diesen Daten und Einschätzungen bietet die Studie die Möglichkeit der Ableitung eigener Handlungsoptionen und Strategien.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen und Geschäftsberichten usw.) fließen für die Potenzialstudie ca. 50 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorger
  • Speicherhersteller
  • Experten von Verbänden, aus Wissenschaft und Verwaltung

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Daten führt zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends, Wettbewerb und Handlungsoptionen im zukünftigen Energiespeichermarkt.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich an die Eigentümer und Betreiber von Energiespeichern. Zudem ist die Studie für weitere Akteure im Energiemarkt, wie Energiedienstleister, Contractoren, Projektentwickler sowie Hersteller von Speichern und Infrastruktur, interessant.

Anhand detaillierter Markt- und Wettbewerbsanalysen liefert die Studie einen Überblick für Energieversorger und weitere Marktteilnehmer. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung