Der Markt für Klärschlammentsorgung in Deutschland bis 2025 (2. Aufl.)

Stoffströme, Ressourcennutzung, Preise, Absatzmärkte, Marktpotenziale und Strategien

Studiennummer: 15-1370 Studienbereich:Abfallwirtschaft allgemeinWasser- und AbwasserwirtschaftStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:680 SeitenErscheinungsdatum:Juli 2012Preis: 4.600,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Für Deutschland entstehen durch veränderte Rahmenbedingungen neue Anforderungen an die Klärschlammverwertung. Mit der Novelle der Bioabfallverordnung in 2011 wurde auch die Düngemittelverordnung geändert, in der Grenzwerte von Schadstoffen dergestalt festgelegt sind, so dass nur noch Klärschlämme mit sehr geringen Gehalten an Schadstoffen stofflich verwertet werden können. Diese gelten bereits ab 2015 und damit zwei Jahre früher als geplant auch für Klärschlämme. Der gesetzliche Rahmen schränkt die Verwertung in der Landwirtschaft ein und bewirkt damit, dass die thermische Entsorgung an Relevanz gewinnt.

Die Monoverbrennung von Klärschlämmen bietet das Potenzial der Phosphorrückgewinnung, die aufgrund der Verknappung der weltweiten Phosphorressourcen und im Zusammenhang mit abfallpolitischen Vorgaben stark an Bedeutung gewinnt. Die Forschung und Entwicklung im Bereich des Phosphorrecyclings wird eine maßgebliche Rolle in der zukünftigen Entwicklung des Marktes spielen.

Ausgehend von diesen Entwicklungen zeigt die Studie die Rahmen-bedingungen auf und betrachtet mögliche technologische Entwicklungen sowie die daraus resultierenden Potenziale in Deutschland.

Auf Basis von ausführlichem Desk Research und einer umfangreichen Befragung von Branchenexperten (Kläranlagenbetreibern, Klärschlammverwertern, Branchen- und Behördenvertretern sowie weiteren Experten) gibt die Studie einen Überblick über den Status quo und die Entwicklung des Marktes für Klärschlammentsorgung in Deutschland und beantwortet dabei u. a. folgende Fragestellungen:

  • Welche gesetzlichen Vorgaben sind bei der Klärschlammentsorgung zu beachten?
  • Wie ist der aktuelle Status Quo bei der Entsorgung von Klärschlämmen in den einzelnen Bundesländern?
  • Welche Verwertungswege werden genutzt und wie werden sich diese entwickeln?
  • Was wird die Entsorgung von Klärschlamm kosten?
  • Welche Handlungsoptionen bestehen für Erzeuger, Aufbereiter und Verwerter von Klärschlämmen, welche für Anlagenbauer und Komponentenhersteller?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die bei der Entsorgung und der Verwertung von Klärschlämmen zu stellen sind. Sie vergleicht die Kostenstruktur der verschiedenen Entsorgungsmöglichkeiten und analysiert Vor- und Nachteile der Handlungsoptionen für Erzeuger und Verwerter von Klärschlämmen, die sich im Zuge der Aufbereitung, des Transportes und der Verwertung energetischer wie stofflicher Art ergeben.

Ausgehend von der aktuellen Situation der Klärschlammentsorgung in den Bundesländern und den zu erwartenden Entwicklungen liefert sie Strategieoptionen, Einschätzungen zu Chancen und Risiken sowie zu Trends. Die Analyse erfolgt durch eine konkrete Darstellung bspw. von Preisen und Mengen, Stoffströmen und Qualitäten. Basierend auf diesen Einschätzungen wird aufgezeigt, wo die Marktteilnehmer ansetzen können, um sich kostensparend bzw. gewinnbringend im Markt zu behaupten.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichten, usw.) flossen die Ergebnisse von 54 im Rahmen dieser Potenzialstudie geführten strukturierten Interviews sowie weiterer thematisch angrenzender aktueller Befragungen in den betrachteten Ländern ein, die mit folgenden Zielgruppen geführt wurden:

  • Kläranlagenbetreiber
  • Klärschlammverwerter
  • Zwischenhändler, Entsorger und Aufbereiter
  • Verbände, Behörden, Berater und sonstige Experten
Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich zum einen an Kläranlagenbetreiber als Basis für die Entscheidung über einen geeigneten Entsorgungsweg der anfallenden Schlämme. Zum anderen liefert die Studie einen Marktüberblick für Aufbereiter, Verwerter und Entsorger von Klärschlämmen sowie für Anlagenbauer und Komponentenhersteller, die ihre Position im Zuge der neuen Marktentwicklungen überprüfen und ggf. ausbauen wollen. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung